WoW WotLK: Video-Guide zu XT-002 Dekonstrukteur aus Ulduar (10er)

Guide aktualisiert: 13. Januar 2023

So besiegt ihr XT-002 Dekonstrukteur aus Ulduar (10er Schlachtzug)

XT-002 Dekonstrukteur ist der vierte Boss aus Ulduar.

XT-002 Dekonstrukteur – Video Guide

Gruppenzusammenstellung

Tanks: 2 • Heiler: 2 • DDs: 6

Der Kampf gegen XT-002 Dekonstrukteur erfordert zwei Tanks, von denen sich einer um den Boss selbst und der zweite um die XM-024 Verprügler kümmert. Beim Boss-Tank kann es sich um einen Krieger oder Druiden handeln. Für die Rolle des Verprügler-Tanks ist ein Flächentank wie Todesritter oder Paladin ideal.

XT-002 Dekonstrukteur – Taktik und Kampfverlauf

Der Kampf ist in zwei Phasen unterteilt, die sich immer wieder abwechseln. Phase 2 setzt bei 75 %, 50 % und 25 % ein und hält 36 Sekunden lang an.

Der Tank hält den Boss an seiner Position vor der Treppe. Fernkämpfer und Heiler können sich während dieser Zeit auf dem Hof verteilen und innerhalb ihrer Gruppe leichten Abstand (ca. 5 Meter) waren. Dabei müssen sie darauf achten, dass noch genügend freie Fläche außerhalb des Gruppencamps bleibt und sie nicht zu nah (mindestens 10 Meter) an der nächsten Gruppe stehen. Im Verlauf der 1. Phase wird ungefähr alle fünf Sekunden ein zufällig ausgewählter Spieler von einer der beiden Bomben erfasst:

Lichtbombe

Die Lichtbombe stellt sich durch einen weiß leuchtender Lichtball um den Spieler dar. Wenn ein DD oder Heiler von ihr getroffen wird, läuft dieser aus der Gruppe heraus nach hinten. Die Lichtbombe verursacht jede Sekunden am Opfer selbst und an Spielern in zehn Meter Reichweite Schaden.

Gravitationsbombe

Die Gravitationsbombe stellt sich durch ein dunkles, violettes Leuchten dar, lässt einen zufälligen Spieler nach 9 Sekunden explodieren und unter ihm einen Gravitationsbrunnen entstehen. Dieses schwarze Loch zieht nicht nur jeden 20 Meter entfernten Spieler zu sich ran, sondern richtet am Explosionsopfer auch bis zu 19.000 Schaden an.

Jede Gruppe sollte zwei Ausweichpositionen haben, da es passieren kann, dass innerhalb einer Gruppe gleichzeitig eine Licht- und eine Gravitationsbombe aktiv sind.

Hält Phase 1 länger als eine Minute an, setzt XT-002 Dekonstrukteur sein Erdbeben (Betäubender Koller) ein. Es richtet bei jedem Spieler innerhalb von 12 Sekunden 120 % seiner maximalen Gesundheit an Schaden an. Jeder Spieler sollte hierfür vorsichtshalber einen Gesundheitsstein oder Heiltrank bereithalten. Unglücklicherweise setzen sich die Bomben während des Erdbebens fort, wodurch hohe Schadensspitzen entstehen. Die Heiler müssen hier besonders auf die betroffenen Spieler achten.

Kampfverlauf – Phase 2

Während Phase 2 entstehen aus allen vier Schrotthaufen in den Ecken verschiedene Robotergattungen. Für jeden Schrotthaufen sollte ein Spieler mit Flächenzaubern abgestellt werden. Der zweite Tank muss alle erscheinenden XM-024 Verprügler an sich binden und den gesamten Kampf hinweg tanken. Er sollte sich dabei in der Nähe seiner Heiler befinden und immer wieder dorthin zurücklaufen, wenn er von den Verprüglern nach hinten gekickt wird. Alle vom zweiten Tank aufgesammelten Verprügler können von den Schadenverursachern ignoriert werden.

Die Bummbots und Schrottbots müssen aber sofort zerstört werden, da erstere euch Schaden und letztere den XT-002 heilen. Die Roboter werden aber höchstwahrscheinlich nicht alle zum Start der Phase erscheinen, sondern über Phase 2 und 1 verteilt. Wann immer es keine Roboter auf eurer Seite / in eurer Ecke gibt, schießt auf das Herz des XT-002 Dekonstrukteurs, zerstört es aber nicht! Die Zerstörung des Herzens löst den Hardmode aus und die Gesundheit von XT-002 resettet sich. Außerdem verursacht der Boss im Hardmode deutlich mehr Schaden.

Die Phasen wechseln sich so lange ab, bis der Dekonstrukteur tot oder der Enrage-Timer erreicht ist. Versucht in Phase 1 möglichst viel Schaden zu verusachen, um sie in unter einer Minute zu absolvieren und somit das Erdbeben zu vermeiden. Denn das Erdbeben ist die häufigste Todesursache des Kampfes.