01.10.2014 - 09:57 Uhr
Minecraft - Erscheinungsdatum der Disc-Version für Händler enthüllt

Minecraft: Erscheinungsdatum der Disc-Version für Händler enthüllt

Geschrieben von , Spieleredakteur & freier Journalist, am 01. Oktober 2014 um 09:57 Uhr.

Nach einer digitalen Veröffentlichung von Minecraft für die Xbox One gibt Microsoft nun den offiziellen Starttermin für die klassische Disc-Version an. Demnach wird Minecraft ab dem 18. November an die Händler ausgeliefert und soll um die 20€ kosten.

Newsgrafik zu Minecraft
Quelle: -

Besitzt man bereits die Xbox 360-Version von Minecraft, so kann man diese für günstigere €4,99 auf die Xbox One-Version aufrüsten. Ob es sich hier um die physische oder digitale Version des Sandkastenspiels handelt ist dabei unerheblich. Man muss sich lediglich mit dem eigenen Xbox Live Account verbinden, während man das Xbox 360-Minecraft spielt. Im Gegensatz zur alten Xbox-Version könnt ihr, laut Microsoft, mit der neuen Variante in Kästchen-Welten eintauchen, die bis zu 36 mal größer sind als zuvor. Das Unternehmen betont, dass es außerdem problemlos möglich sein wird, die eigenen Kreationen und DLC-Inhalte von der alten auf die neue Konsole zu portieren. Außerdem kann Minecraft nun im Koop mit bis zu vier Spielern per Splitscreen oder mit insgesamt bis zu acht Spielern per Xbox Live gespielt werden. Etwas überraschend ist der Erscheinungstermin der physischen Xbox One-Version schon, denn die Variante für die PlayStation 4 wird bereits ab dem 3. Oktober an die Händler ausgeliefert, also über einen Monat früher. Und dass, obwohl Minecraft zuletzt von Microsoft aufgekauft und übernommen wurde. Demnächst wird zusätzlich noch eine Version für die PlayStation Vita erscheinen, die mit der Portierung beauftragten Entwickler von 4J Studios haben bereits ihren Code zu Sony geschickt, um ihn verifizieren zu lassen. Einen Qualitätsunterschied wird es zwischen den beiden Next-Gen-Konsolen nicht geben, auf beiden Spielapparaten läuft Minecraft in Full HD und mit 60 FPS. Das ist bei dem „grafischen Anspruch“ von Minecraft auch sicherlich nicht allzu überraschend. Zusätzliche Inhalte für die Microsoft-Konsole sind bisher ebenso wenig geplant, weshalb der verspätete Erscheinungstermin gegenüber der PS4-Variante andere Gründe haben muss.

Du bist gefragt! Schreibe uns deine Meinung zum Artikel und unterhalte dich mit anderen Lesern.