WoW WotLK: Video-Guide zu Anub'Rekhan aus Naxxramas (10er)

Guide aktualisiert: 04. Oktober 2022

So besiegt ihr Anub'Rekhan aus Naxxramas (10er Schlachtzug)

Anub'Rekhan ist der erste Boss-Mob des Arachnidenviertels (Spinnenflügel). Gegenüber der ursprünglichen Naxxramas-40-Mann-Version hat sich hier nur Anub'Rekhans Laufgeschwindigkeit und Reichweite der Aura geändert.

Anub'Rekhan – Video Guide

An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Da YouTube personenbezogene Daten erhebt, brauchen wir zuerst deine Zustimmung, um das Video anzeigen zu können.

Alternativ kannst du das Video direkt auf YouTube ansehen.

Gruppenzusammenstellung

Tanks: 1-2 • Heiler: 2 • DDs: 6-7

Der Kampf erfordert mindestens einen Tank für Anub'Rekhan selbst. Die meisten Begegnungen in Naxxramas erfordern ohnehin einen zweiten Tank, der auch in diesem Kampf sehr geeignet ist und sich um die Gruftwachen kümmern sollte. Darüber hinaus werden mindestens zwei Heiler benötigt – einer für den Anub'Rekan-Tank und ein zweiter für die Gruppe und den Gruftwachen-Tank. Je nach Ausrüstung kann selbstverständlich auch mit drei Heilern gearbeitet werden.

Sobald Spieler nach dem Release ausreichend Gear gesammelt haben, werden gute Gruppen bei den meisten Bossfights, trotz des Tunings, mit nur einem Tank und einem Heiler auskommen.

Anub'Rekhan – Taktik und Kampfverlauf

Getankt wird Anub'Rekhan an seiner Spawnposition bis zum ersten Heuschreckenschwarm. Die Gruppe folgt ihm bis zum Zentrum des Raumes und verteilt sich im inneren Kreis, sodass nicht alle auf einmal vom Durchbohren getroffen werden können. Der zweite Tank hält sich bereit, die kurz darauf und im Kampfverlauf immer wieder am nördlichen Tor erscheinende Gruftwache an sich zu binden und an die linke (westliche) Seite des Raumes zu ziehen.

Die DDs kümmern sich von Anfang an um Anub'Rekhan. Sobald eine Gruftwache erscheint und sie vom zweiten Tank eingesammelt wurde, müssen sie darauf umschwenken. Falls kein echter Tank für die Gruftwache zur Verfügung steht, muss versucht werden, die Gruftwache während des Kampfverlaufes betäubt zu halten.

Das "kniffligste" Manöver des Kampfes erzeugt Anub'Rekhans Heuschreckenschwarm. Dieser verhindert zum einen jegliche Angriffe und zum zweiten reduziert er die Bewegungsgeschwindigkeit des Opfers. Der Aura-Effekt hat eine Reichweite von ungefähr 15 Metern. Sobald Anub'Rekhan beginnt, den Heuschreckenschwarm zu wirken, muss der Tank, mit reichlich Abstand, Anub'Rekhan entlang des Säureflusses am Rand zur anderen Seite des Raumes ziehen. Selbstverständlich sollte er dafür die Seite benutzen, auf der nicht die Gruftwache bekämpft wird. Am besten positioniert sich der Tank vor dem Wirken des Heuschreckenschwarms so, dass er direkt zur anderen Seite loslaufen kann.

Anub'Rekhans Bewegungsgeschwindigkeit ist während der Dauer des Heuschreckenschwarms reduziert, daher ist ein Jäger nicht zwingend erforderlich. Dennoch ist es vorteilhaft, wenn ein Jäger anwesend ist und mit aktiviertem Aspekt des Rudels ungefähr zehn Meter vor dem Tank herläuft. Um zu Beginn des Angriffs genug Abstand zu gewinnen, kann der Tank Spurt (Druide) oder Einschreiten (Krieger) verwenden. Ebenso sollten sich alle Nahkämpfer von Anub'Rekhan entfernen, da zusammen mit dem Heuschreckenschwarm auch eine neue Gruftwache erscheint.

Im Verlauf des Kampfes (immer nach dem Tod einer Gruftwache und beim Tod eines Spielers) erscheinen unterschiedlich viele Leichenskarabäen. Diese kleinen Käfer richten zwar nur sehr geringen Schaden an, erzeugen durch ihre Angriffe aber Zauberzeitrückschläge. Äußerst nervig für Heiler/Caster! Deshalb müssen sie sofort nach ihrem Erscheinen mit Flächenzaubern vernichtet werden. Ideal sind hierfür Magier geeignet, welche die Leichenskarabäen schon vor dem eigentlichen Bombardement mit einer Frostnova fernhalten können. Ist dieses geschehen, können ein oder zwei dafür abgestellte Spieler die Käferlein zerbomben (Arkane Explosion, Feuerregen, Gedankenexplosion, etc.). Um die Leichenskarabäen besser sichtbar zu machen, empfiehlt es sich für jeden Spieler mit der "V" Taste die Lebensanzeige über den Gegnern zu aktivieren.

Über die gesamte Kampfzeit hinweg wirkt Anub'Rekhan immer wieder sein Durchbohren auf einen zufälligen Spieler. Unter diesem schießen dann wie bei Anub'arak Stacheln aus dem Boden und schleudern ihn in die Luft. Durch etwas Abstand zwischen den einzelnen Spielern wird verhindert, dass benachbarte Spieler mit in die Luft fliegen. DDs, die den Zauberbalken Anub'Rekhans im Auge behalten, können außerdem versuchen, dem Angriff auszuweichen. Durch den Flug nehmen Spieler zusätzlich Fallschaden. Dieser kann von einigen Klassen durch Fähigkeiten (Langsamer Fall, Levitieren, etc.) verhindert werden.

Besondere Aufgaben für Klassen

Je einer der Heiler sollte sich um den Anub'Rekhan Tank und den Gruftwachen-Tank kümmern. Der für den Gruftwachen-Tank zuständige Heiler kann zudem noch auf die Schlachtgruppe achten. Sofern vorhanden, sollte der Anub'Rekhan Tank beim Einsetzen des Heuschreckenschwarms geschildet und mit Hots versehen werden.

WoW: Wrath of the Lich King
WoW: Wrath of the Lich King auf einen Blick
Release:27. September 2022 (Classic)
Entwickler:Blizzard Entertainment
Herausgeber:Activision Blizzard
Plattformen:PC
Genre:Rollenspiel
Naxxramas (10er) Anub'Rekhan Video-Guide

An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Da YouTube personenbezogene Daten erhebt, brauchen wir zuerst deine Zustimmung, um das Video anzeigen zu können.

Alternativ kannst du das Video direkt auf YouTube ansehen.

Weitere Boss-Guides aus Naxxramas