WotLK: Video-Guide zu Noth der Seuchenfürst aus Naxxramas (10er)

Guide aktualisiert: 04. Oktober 2022

So besiegt ihr Noth der Seuchenfürst aus Naxxramas (10er Schlachtzug)

Noth der Seuchenfürst ist der erste Boss aus dem Seuchenflügel. Entgegen seiner früheren Version hat er sein Blinzeln eingebüßt. Mit der Anpassung an die 10-Mann-Version wurde außerdem die Anzahl der Skelettkrieger reduziert. Er ist nach dem Umzug von Naxxramas nach Northend mittlerweile einer der einfachsten Bosse des Schlachtzuges.

Noth der Seuchenfürst – Video Guide

An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Da YouTube personenbezogene Daten erhebt, brauchen wir zuerst deine Zustimmung, um das Video anzeigen zu können.

Alternativ kannst du das Video direkt auf YouTube ansehen.

Gruppenzusammenstellung

Tanks: 1-2 • Heiler: 1-2 • DDs: 6-8

Noth der Seuchenfürst – Taktik und Kampfverlauf

Der Kampf unterteilt sich wie damals in zwei unterschiedliche Phasen. In Phase 1 bekämpft ihr 110 Sekunden lang Noth den Seuchenfürsten und seine Add-Wellen und in Phase 2 teleportiert sich Noth für 70 Sekunden auf seinen Balkon, während 2 Wellen aus Verseuchten Champions und Verseuchten Wächtern auf euch zukommen.

Noth der Seuchenfürst – Phase 1

Noth der Seuchenfürst kann relativ mittig im Raum getankt werden. Die Gruppe läuft an ihm vorbei in Richtung des Balkons am gegenüberliegenden Ende des Raumes. An dieser Stelle des Raumes erscheinen keine Skelettkrieger. Je nach Gruppenkonstellation kann ein fester, zweiter Tank für die Add-Wellen eingeteilt werden. Diese erscheinen, sobald Noth der Seuchenfürst ruft: "Erhebt euch Soldaten! Erhebt euch und kämpft erneut!". Für die Adds sollte aber ein Platten-Meele völlig ausreichen, wenn genügend DPS vorhanden.

Alle 30 Sekunden ruft Noth der Seuchenfürst zwei weitere Verseuchte Soldaten herbei, die eingesammelt und gebunden werden sollten. Priester können den Tank (Off-Tank) dabei kurzzeitig unterstützen, indem sie die Untoten fesseln. Die Gruppe konzentriert ihre Angriffe hauptsächlich auf Noth. Der Schaden, den die Verseuchten Krieger anrichten, ist relativ gering. Es sollte problemlos möglich sein, 3 oder 4 Wellen, also 8 Soldaten gleichzeitig zu tanken.

Im weiteren Kampfverlauf (das erste Mal nach ungefähr 45 Sekunden) belegt Noth der Seuchenfürst, Spieler immer wieder mit dem Fluch des Seuchenbringers. Dieser muss umgehend von einem Magier oder Druiden entfernt werden, bevor er zum Zorn des Seuchenbringers eskaliert und die gesamte Gruppe wiped.

Noth der Seuchenfürst – Phase 2

Die 2. Phase startet 110 Sekunden nach Kampfbeginn. Noth teleportiert sich auf seinen Balkon und wird bis auf Weiteres unangreifbar. Nach weiteren 10 Sekunden, also kurz darauf, spawnt die erste von zwei Wellen bestehend aus drei Untoten (Verseuchte Champions und Verseuchte Wächter). Diese werden vom Tank eingesammelt und einfach umgehauen. 30 Sekunden darauf erscheint die zweite Welle, bestehend aus insgesamt 3 Verseuchten Wächter und Verseuchten Champions.

Anschließend greift Noth erneut in den Kampf ein und Phase 1 beginnt von vorne. Nachdem er sich wieder nach unten teleportiert hat, wirkt er relativ zeitnah seinen Fluch des Seuchenbringers.

WoW: Wrath of the Lich King
WoW: Wrath of the Lich King auf einen Blick
Release:27. September 2022 (Classic)
Entwickler:Blizzard Entertainment
Herausgeber:Activision Blizzard
Plattformen:PC
Genre:Rollenspiel
Naxx (10er) Noth der Seuchenfürst Video-Guide

An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Da YouTube personenbezogene Daten erhebt, brauchen wir zuerst deine Zustimmung, um das Video anzeigen zu können.

Alternativ kannst du das Video direkt auf YouTube ansehen.

Weitere Boss-Guides aus dem Seuchenflügel