Battlefield 4: PC-Release von Naval Strike verschoben

Geschrieben von Kevin Wellinger, Spieleredakteur & freier Journalist, am 25. März 2014 um 13:09 Uhr.

DICE und Electronic Arts gaben bekannt, dass der DLC "Naval Strike" für die PC-Version von Battlefield 4 auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Grund dafür ist ein Problem das entdeckt und behoben werden muss.

News: Battlefield 4: PC-Release von Naval Strike verschoben
Quelle: store.steampowered.com

Das Entwicklerstudio DICE und der Publisher Electronic Arts haben auf der offiziellen Website battlefield.com bekannt gegeben, dass die Veröffentlichung der PC-Version des DLCs Naval Strike für den Shooter Battlefield 4 auf unbestimmte Zeit verschoben werden muss. Grund dafür soll ein Problem sein, das unbedingt vor dem Release behoben werden muss.

Wir haben ein Problem entdeckt, das zunächst behoben werden muss. Qualität ist für uns von oberster Priorität und wir werden Battlefield 4 Naval Strike auf dem PC nicht veröffentlichen, bis wir nicht das Gefühl haben, dass es die bestmögliche Qualität erreicht hat.

Battlefield 2042 kaufen
Battlefield 2042 kaufen – günstig im Key-Preisvergleich ab 9,29 €

Zudem arbeiten die Entwickler derzeit an einem größeren Update, das ein Problem mit dem Tablet-Commander beheben soll. Veröffentlicht werden soll dieses Update zusammen mit der PC-Version des Naval Strike DLCs. Wann dieser DLC für den PC erscheinen soll, ist bislang aber nicht bekannt. Electronic Arts wird Infos dazu bekannt geben, sobald abzusehen ist, wann das Problem behoben werden kann.

Quellenangaben und weiterführende Links

1) battlelog.battlefield.com/bf4/news/view/take-the-fight-to-the-sea-with-battlefield-4-naval-strike/


Kommentare