WoW Classic: Guide zu Alzzin der Wildformer aus Düsterbruch

So besiegt ihr Alzzin der Wildformer in Düsterbruch

Alzzin der Wildformer hatte es sich zum Ziel gesetzt, ganz Feralas zu verderben, doch war dies kaum von Erfolg gekrönt, bis er den Schrein von Eldretharr in Düsterbruch entdeckte. Mit der Gewalt über die versklavten Uralten in seinen Händen erlangte Alzzin die Kontrolle über die Lebenskraft des ihn umgebenden Waldes und er bündelte sie in seinem Bau.

Alzzin ist ein Dämon und Gestaltwandler. Im Verlauf des Kampfes verwandelt er sich in einen Baum und in einen Terrorwolf.

Baum: In dieser Gestalt erhöht sich die Rüstung von Alzzin um etwa 3.000 Punkte. Sein erlittener Schaden wird dadurch um einiges reduziert und zusätzlich heilt er sich.

Terrorwolf: In dieser Gestalt steigert Alzzin seine Angriffsgeschwindigkeit und den verursachten Schaden. Der Wechsel in diese Gestalt verleiht Alzzin außerdem zahlreiche Angriffsfähigkeiten.

Wenn sich Alzzin in seiner normalen Form befindet, enzieht er gelegentlich einem zufälligen Spieler sein Mana. Ab 50% seiner Trefferpunkte ruft er zahlreiche Wichtel herbei, die erst aufhören zu spawnen, wenn Alzzin tot ist. Die Wichtel-Gegner sollten kein Problem darstellen, wenn ihr einen Spieler mit Flächenzauber dabei habt, der sich um diese Adds kümmern kann.