Warhammer: Chaosbane

Warhammer: Chaosbane für PC, PS4 und Xbox One

Genre: Action | Release: 04. Juni 2019

Warhammer Chaosbane - Diablo-Clon?

  • Warhammer: Chaosbane Screenshot
  • Warhammer: Chaosbane Screenshot
  • Warhammer: Chaosbane Screenshot
  • Warhammer: Chaosbane Screenshot
  • Warhammer: Chaosbane Screenshot

Mit Warhammer Chaosbane bringt Eko Software ein isometrisches Action-Rollenspiel auf den Markt. Angesiedelt ist es in der Warhammer Fantasy Battle-Welt und spielt unmittelbar nach dem großen Krieg gegen das Chaos. Damit versetzen die Entwickler den Spieler rund 200 Jahre vor die End Times. Veröffentlicht wird es am 4. Juni 2019 durch Big Ben Games auf dem PC, der Xbox One sowie der PlayStation 4. Gespielt wird an ikonischen Schauplätzen wie der alten Hauptstadt von Nuln oder auch an kaiserlichen Orte wie Praag. Bis zu vier Spieler können dabei in epischen Schlachten gegen die Horden des Chaos antreten. Zur Wahl stehen verschiedene Klasse und Rassen. Diese sind alle mit ihrer eigenen Hintergrundgeschichte ausgestattet. Geschrieben hat diese Mike Lee, der als Autor bisher Dutzende Warhammer-Romane veröffentlicht hat. Ebenso wurde in Warhammer Chaosbane darauf geachtet, dass auch die Individualisierungsmöglichkeiten sowie Rüstungen und Waffen innerhalb der strengen Grenzen des Warhammer-Universums bleiben.

Echte Helden in Warhammer Chaosbane

Mit der Wahl des Helden bestimmt der Spieler seinen Spielstil. Zur Auswahl stehen dabei der zwergenartige Slayer Bragi Axebiter, der mit seinen Äxten vernichtende Schneisen in die Feinde schneidet. Der imperiale Soldat Konrad Vollen hingegen mimt den klassischen Tank. Damit steht er immer mittendrin und dort, wo es wehtut. Magier Elontir hingegen hält sich lieber im Hintergrund auf und zwingt die Feinde mit Blitzen aus dem Himmel in die Knie. Komplementiert wird das Team durch die Waldelfen Fährtensucherin Lore. Sie ist eine Meisterin im Umgang mit Pfeil und Bogen. Doch auch Fallen, Gifte und flinke Messer gehören in ihr Repertoire. Die verfügbaren Helden wurden explizit für Warhammer Chaosbane geschaffen. Für Veteranen hält das Spiel jedoch ebenfalls alte Bekannte aus dem Warhammer-Universum bereit, die im Verlauf des Spiels getroffen werden können.

Zu Beginn findet sich der Spieler in der imperialen Hauptstadt Nuln wieder. Von hieraus geht es durch riesige Verliese und Ortschaften, die vom Krieg gezeichnet sind. Der Weg führt so bis in die verfluchte Stadt Praag. Dabei sind die einzigen Punkte, die im Vorfeld von Eko Software zwar individuell, aber dennoch linear gestaltet sind, die Start- sowie Endbereiche. Alles dazwischen ist laut Angabe von Jean-Georges Levieux, seines Zeichens Production Designer, zufallsgeneriert.

Mit bis zu vier Spielern gegen das Chaos

Warhammer Chaosbane ist klar auf das Spiel mit anderen zusammen ausgelegt. So können sich bis zu vier Spieler gleichzeitig in das diabolische Kampfgetümmel stürzen. Gespielt wird dabei online an PC und Konsole. Interessant dabei ist, das Chaosbane gemischt zwischen den Plattformen funktionieren soll. Auch Casual-Player werden von den Machern abgeholt. Wem beispielsweise die Komplexität bei der Verteilung der Skill-Points zu viel ist, kann dies automatisch machen lassen. Levieux outet sich zudem als großer Diablo 3-Fan. Er spielt den Titel seiner Aussage zufolge selbst regelmäßig mit seiner Tochter. So ließ er bei der Entwicklung des Spiels Dinge mit einfließen, die ihn an dem Blizzard-Titel störten. Entsprechend kann der Mitspieler nun einfach im Ausrüstungsmenü zugange sein, während der andere einfach weiterspielt. Dabei folgt der dieser einfach automatisch.

Die Komplexität selbst kommt in dem Action-Rollenspiel nicht zu kurz. Mit unterschiedlichen Angriffs- und Verteidigungstechniken, sechs Fähigkeitenslots sowie Sonderbewegungen wird für Abwechslung gesorgt. Insgesamt wird es in Warhammer Chaosbane 180 verschiedene Fertigkeiten geben. Diese sind über ein komplexes Baumdiagramm zugänglich und können mit entsprechenden Fragmenten verbessert und ausgebaut werden.

Als Spieldauer gibt der Entwickler für die Kampagne rund 12 Stunden Spielzeit an. Anschließend bieten diverse Spielmodi Abwechslung. So gibt es den „Boss Rush“, in dem die Endbosse besiegt werden müssen. Dabei kämpft der Spieler nicht nur gegen einen Widersacher der Reihe, sondern ebenfalls gegen die Zeit. Im „Relic Hunting“-Modus hingegen werden seltene Ausrüstungsgegenstände gesucht.

Warhammer Chaosbane - ein Fazit

Auch wenn der Titel irgendwo an Diablo 3 erinnert, bringt die Warhammer-Lizenz eine ganz eigene Aufmachung mit sich. Grafisch zeigt sich Warhammer Chaosbane detailreich und absolut an das Warhammer-Universum angepasst. Selbst in den Menüs lässt sich dies feststellen. Die Steuerung scheint geschmeidig, direkt und immer beherrschbar. In den diversen Koop-Modi ist Spielspaß garantiert und das vielfältige Skill-System lässt Rollenspieler-Herzen höherschlagen. Warhammer Chaosbane könnte ein Hit werden – besonders, wenn es einen Offline-Modus unterstützen würde.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUIntel Core i3 oder AMD Phenom II X3
RAM6144 MB (6 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 660 oder AMD Radeon HD 7850 mit 2 GB RAM
Festplatte20480 MB (20 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUIntel Core i5 oder AMD FX 8150
RAM6144 MB (6 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 780 oder AMD Radeon R9 290 mit 2 GB RAM
Festplatte20480 MB (20 GB)
Diese Seite verwendet Cookies (Informationen zum Datenschutz). Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Verstanden.