F1 2019

F1 2019 für PC, PS4 und Xbox One

Genre: Motorsport | Release: August / September 2019

F1 2019: Gerüchte um anpassbare Fahrzeuge, DLCs & Formel 2 Liga

  • F1 2019 - Anpassbare Fahrzeuge? Quelle: YouTube (Tom97HD)
  • F1 2019 - Anpassbare Fahrzeuge - Frontansicht - Quelle: YouTube (Tom97HD)

Das erfolgreiche Franchise der Formel 1 vom englischen Studio Codemasters, wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch in diesem Jahr einen neuen Teil der Rennspiel-Serie auf den Markt bringen. Am 24. August kam der letzte Ableger in die Läden und beinhaltete zum Release 21 Strecken sowie alle Teams und 20 Fahrer. Entwickelt wurde es auf der EGO Engine 4.0. Diese wird wohl auch für den kommenden Titel als Basis dienen. Codemasters hatten sinnvolle Neuerungen gebracht, die in der Community durchaus auf großen Anklang gestoßen sind. Und obwohl viele Details verbessert und die Grafik überarbeitet wurde, fehlt es an wesentlichen Veränderungen. Die Interviews sind zwar durchaus interessant und eine gute Variante, die Authentizität zu verbessern. Leider sind diese nach einiger Zeit sehr repetitiv und phrasenmäßig. Den Reiz, den dieses Feature zu Beginn auslöst, kann es im späteren Spielverlauf nicht halten. Was also braucht es in F1 2019, um die breite Masse wieder an das Franchise zu fesseln?

DLC, Formel 2 und „Feeder-Saison“?

Es scheint, als würde es einen Leak zu F1 2019 geben, zumindest wenn man dem Twitter-User Mantazzo, F1 Fan und PC Gamer glauben schenken möchte. Er schreibt von anpassbaren Autos, die Einführung der Formel 2 und neuen Spielmodi; widerlegt seine Aussagen mit Screenshots von aktuellen Code-Ausschnitten. Es soll sich dabei um Informationen handeln, die ausschließlich F1 2018 betreffen - denn im Quellcode von F1 2017 sind diese nicht zu finden. Es könnte allerdings auch möglich sein, dass F1 2019 eine Art DLC von F1 2018 werden könnte.

Ein wahrscheinlicher Grund, warum der entsprechende Code-Snippet in F1 2018 von Codemasters implementiert wurde, könnte eben ein DLC zur neuen Saison sein. Oder aber man wollte sicherstellen, dass F1 2019 zum Testen gut funktioniert. Auf seinem YouTube Kanal weist Tom97HD darauf hin, dass das englische Studio möglicherweise zum Beginn der kommenden Formel-1-Saison einen DLC 2019 veröffentlichen möchte. Denkbar wäre dies, da die Entwickler in der Vergangenheit Probleme hatten, das F1-Erlebnis auf die Next-Gen-Konsolen zu portieren. F1 2014 wurde erst gar nicht auf der PS4 oder Xbox One released. F1 2015 gab es dann zwar für genannte Konsolen, hatte aber eine Vielzahl von Fehlern.

Da es nicht mehr lange dauern wird, bis PlayStation und Xbox ihre neuen Konsolen präsentieren, wäre es denkbar, das Codemasters 2019 einen DLC veröffentlichen, um sich dann auf die Arbeit an F1 2020 zu fokussieren. Hintergrund ist dabei, dass sich die Fehler der Vergangenheit, die Geld und Prestige gekostet haben, nicht noch einmal wiederholen.

In dem Spielecode den Mantazzo analysierte, finden sich entsprechend Namen der Betreiber der F2 sowie ein Code, der „f2_2019_vehicle_package“ genannt wird. Laut Tom97HD soll es sich dabei um einen sehr aktuellen handeln. Denn in diesem ist ebenfalls der Name des F2-Fahrers Boccolacci enthalten, der erst neu dabei ist. Dies scheint eine Arbeit an der F2 durch Codemasters zu bestätigen. Zudem finden sich in den betreffenden Abschnitten Zeilen, die darauf hinweisen, dass der Spieler in der Karriere von F1 2019 einen Rivalen haben wird. Mit diesem fährt man in der F2. Und auch wenn die Screenshots von Mantazzo nahelegen, das es in F1 2019 eine Formel-2-Meisterschaft mit Training, Qualifikation, Hauptrennen und Sprintrennen geben könnte, bleibt offen, ob hier auch mit einem selbst gebauten Fahrer angetreten werden kann.

Der Modus in der Formel 2 sieht vor, dass es ein freies Training, eine Qualifikation und zwei Rennen gibt. Alle Fahrer der Top 8 werden dann am Sprint teilnehmen. Dies soll im Spiel als „Feeder-Saison“ bezeichnet werden. Hier bekommt der Spieler die Chance sich zu profilieren. Wie er sich verhält, soll Auswirkungen auf die Teams haben, die dann einen Vertrag anbieten. So könnte diese „Feeder-Saison“ ein neuer Spielmodus sein. Denn ebenfalls scheint es im neuen Spiel oder dem DLC weitere Events zu geben. So sollen Rennszenarien, neben dem Liga-Modus, der Formel 2 und „Esports-Events“, für zusätzliche Reize sorgen. Laut den Codes scheint es im Multiplayer ebenfalls möglich zu sein, das eigene Auto zu individualisieren. Ob dies im Einzelspielermodus möglich sein wird, ist nicht bekannt.

F1 2019 - ein Fazit

Viel Neues gab es mit F1 2018 nicht, daher gäbe es kaum einen Grund, einen solchen Code hinzuzufügen - außer es ist ein DLC auf dem Weg oder man will F1 2019 testen. So bleibt nach all den Mutmaßungen nur Geduld, was Codemasters in bekannter Manier häppchenweise für F1 2019 servieren wird.

Communityfragen und -antworten

Du kannst dich in unserem Forum, ohne ein Benutzerkonto anlegen zu müssen, jederzeit mit anderen Besuchern und Mitgliedern der Community über F1 2019 unterhalten. Themen und Beiträge von Gästen werden allerdings erst redaktionell geprüft, bevor diese freigeschalten werden.

Letzte Antworten im Forum von F1 2019.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUIntel Core i3 2130 bzw. AMD FX 4300
RAM8192 MB (8 GB)
GrafikkarteNvidia GT 640 bzw. AMD HD 7750
Festplatte61440 MB (60 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUIntel Core i5 8600K bzw. AMD Ryzen 5 2600X
RAM8192 MB (8 GB)
GrafikkarteNvidia GTX 1060 bzw. AMD RX 580
Festplatte61440 MB (60 GB)
Diese Seite verwendet Cookies (Informationen zum Datenschutz). Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Verstanden.