Eingang zur Dungeon: Die Sklavenunterkünfte - The Burning Crusade

Guide aktualisiert: 01. Mai 2022

Die Sklavenunterkünfte - Geschichte

Der Echsenkessel ist der Name für ein von den Naga dominiertes Gelände unterhalb der tiefsten Gewässer der Zangarmarschen. Der Kessel, durchzogen von riesigen Leitungen und Kolben, scheint groß genug, um ganze Armeen zu beherbergen - doch tatsächlich ist seine Bestimmung nicht rein militärisch.

Hier, verborgen in den Tiefen, pflegen die Naga von Lady Vashj ihre Ressourcen - die exotische Flora und Fauna des Tiefensumpfs, die Zerschlagenen, die in den klaustrophobisch engen Sklavenunterkünften schuften, und die arkane Maschinerie, die sie in der Dampfkammer konstruiert haben - all dies dient dem katastrophalen Ziel, das Illidan der Verräter gesetzt hat. Ohne ernstzunehmenden Gegner werden sie die Zangarmarschen entwässern und die Vorherrschaft über den zurückbleibenden Sumpf an sich reißen.

Die Sklavenunterkünfte sind eine 5-Mann-Dungeon und befindet sich im Zentrum der Zangarmarschen. Die Instanz beinhaltet insgesamt drei Bosse.

Die Sklavenunterkünfte – Der Eingang zur Dungeon

Der Eingang zu den Sklavenunterkünften befindet sich im Echsenkessel, welche sich im Zentrum der Zangarmarschen befindet. Um die Unterwasserhöhle zu erreichen, müsst ihr durch das Rohr, welches sich bei den Koordinaten 50 / 41 befindet, tauchen. Die Koordinaten für das Instanzenportal in der Unterwasserhöhle lauten 49 / 34.

Eingang zur Dungeon: Die Sklavenunterkünfte - The Burning Crusade - Screenshot
WoW: The Burning Crusade
WoW: The Burning Crusade auf einen Blick
Release:16. Januar 2007
Entwickler:Blizzard Entertainment
Herausgeber:Vivendi Games
Plattformen:PC
Genre:Rollenspiel