Guides zur Dungeon: Der Vortexgipfel - Cataclysm

Geschichte

Der Vortexgipfel existiert innerhalb der Elementarebene der Luft des Himmelswalls. Seine eleganten Strukturen, gekrönt durch Bronze und Gold, stehen auf Plattformen, die durch luftige Brücken verbunden sind. Und doch finden sich hinter der äußeren Schönheit Tol'vir der Neferset sowie die gnadenlosen Elementarlegionen von Al'Akir dem Windlord. So lange die Barriere zwischen dem Himmelswall und Azeroth geöffnet bleibt, werden Schrecken aus dem Himmel auf Uldum niederregnen.

Im Augenblick ist er jedoch mehr als nur ein atemberaubendes Schauspiel. Er ist der Sammelplatz einer Armee. Die Kommandanten und Ergebenen von Al'Akir, dem Elementarlord des Windes, haben sich eng mit Todesschwinge verbündet und sammeln sich nun auf dem Gipfel, um Azeroth zu belagern.

Ihr Einfall in das uralte, lebendige Reich Uldum wird vom Boden aus unmöglich abzuwehren sein, daher müssen jene, die ihre Welt verteidigen wollen, das nahezu Unmögliche tun und im Fluge den Himmelswall erstürmen, bevor es zu spät ist.

Einleitung

Der Vortexgipfel ist eine 5-Spieler-Dungeon und befindet sich südöstlich in Uldum. Die Instanz beinhaltet insgesamt drei Bosse.

Eingang

Der Eingang des Vortexgipfels befindet sich weit über den Wolken, südöstlich in Uldum, bei den Koordinaten 77 / 84. Das Instanzenportal ist nur mit einem Flugtier zu erreichen.

Der Eingang zur Instanz

Der Vortexgipfel Eingang - World of Warcraft