Ghost Recon: Wildlands

Ghost Recon: Wildlands für PC, PS4 und Xbox One

Über dieses Spiel

Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands ist ein Taktik-Shooter und wurde von Ubisoft Paris entwickelt. Das Spiel soll im Sommer 2016 für Microsoft Windows, Playstation 4 und Xbox One veröffentlicht werden. Es ist der zehnte Teil der Ghost Recon-Reihe und verfügt zum ersten mal über eine Open-World. Ubisoft legt den Fokus stark auf den Coop-Modus der Kampagne, der mit bis zu vier Spielern bestritten werden kann.

In Ghost Recon: Wildlands wird der Spieler als Teil einer Speziel-Einheit der United States Army nach Bolivien geschickt, um dort gegen ein berüchtigtes Drogen-Kartell vorzugehen. "Santa Blanca" ist vorallem für seinen Kokainhandel bekannt und eine besonders gefährliche Organisation, die bereits starken Einfluss auf Bolivien und auch die USA hat. Die "Ghosts" sollen dank militärischer Ausrüstung, wie zum Beispiel Drohnen, das Kartell ausspionieren, um die kriminellen Verbindungen zur Regierung ausfindig zu machen und sie ein für alle mal zu eliminieren. Erstmals können bis zu vier Spieler die Kampagne gemeinsam spielen und in einer Open-World, bestehend aus Wäldern, Wüsten, Bergen, einem Wetter-System und einem Tag-Nacht-Zyklus miteinander agieren.

Nach "Advanced Warfighter" und "Future Soldier" hat der neueste Ableger von Tom Clancy's Ghost Recon kein futuristisches Setting mehr. Es geht wieder mehr in Richtung des originalen "Ghost Recon" und bietet den Spielern klassische, aber realistische und zeitgemäße Waffen und Ausrüstung. Auch die Fahrzeuge und Transportmittel werden erstmals eine große Rolle spielen.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUCore i3-540 3.06GHz / Phenom II X3 715
RAM4096 MB (4 GB)
GrafikkarteGeForce GT 730 v2 / Radeon HD 7670
Festplatte20480 MB (20 GB)