FIFA 21

FIFA 21 für PC, PS4 und Xbox One

Genre: Sport | Release: September 2020

FIFA 21 - mögliche neue Features, verbesserte Karriere, Next-Gen und Release-Zeitraum

  • FIFA 20 Screenshot

FIFA 20 ist noch keine sechs Monate auf dem Markt und es wird bereits vom Nachfolger, FIFA 21, gesprochen. Denn es gilt als so gut wie sicher, dass auch im Jahr 2020 ein neuer Teil der erfolgreichen Fußballsimulation aus dem Hause EA auf den Markt kommen wird. Das alleine ist schon Grund genug, einigen Gerüchten nachzugehen und Prognosen zu stellen, welche neuen Features sich die Macher wohl für FIFA 21 ausgedacht haben. Denn Fakt ist, dass es kaum ein Videospiel gibt, das so viele Fortsetzungen (oder Teile) wie Electronic Arts FIFA hat. Zudem bannt die Fußballsimulation Millionen Spieler rund um den Erdball an die Bildschirme und testet deren Können in internationalen Wettbewerben.

Selbst so mancher Fußball-Bundesliga-Verein hat heute seine eSport-Abteilung, in der junge FIFA-Profis ihr Bestes geben. Daher erwartet nicht gerade eine kleine Community wieder neue, abwechslungsreiche Gameplay-Features in FIFA 21.

FIFA 21 - neue Features

Zugegeben, die Überschrift ist ein wenig reißerisch. Schließlich gibt es noch keine harten Fakten. Dennoch zeigten die Entwickler mit „Volta“ bereits, dass sie durchaus in der Lage sind für neue, angesagte Inhalte zu sorgen. Somit darf davon ausgegangen werden, dass sich er Klassenprimus im Bereich Fußball auch 2020 mit seinem Ableger auf Platz 1 der Verkaufscharts festsetzen wird.

Weniger „Pay-to-Win“

Einer der aktuellen Kritikpunkte in der Fußballsimulation besteht in der Korrelation zwischen dem Geld, das der Spieler in sein Team steckt und die anschließende Leistung seines FUT. EA würde entsprechend gut daran tun, den Fokus mehr auf den Fortschritt, als auf das Geld zu legen. Öl ins Feuer dieses Themas schüttet EA-Geschäftsführer Andrew Wilson aktuell selbst, in dem er über die Monetarisierung von Volta für FIFA 21 spricht. So sind etwa kosmetische Veränderungen denkbar – aber auch Werte-Boosts. Genaues weiß man zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht.

Endlich eine verbesserte Karriere in FIFA 21

Seit nun fast einem Jahrzehnt bettelt die Community die Entwickler bereits an, den Karriere-Modus ordentlich aufzupeppen. Zwar gibt es Jahr für Jahr Anpassungen und Verbesserungen – viele Dinge die immer wieder auf den Tisch kommen, blieben bisher allerdings ungehört. So gibt es einige, die sich als Trainer eines drittklassigen Vereins in allen Bereichen in die Erstklassigkeit arbeiten möchten. Oder Spieler, die vom Jugendverein bis in die Topligen spielen wollen. Es bleibt zu hoffen, dass EA sich für FIFA 21 einigen Ideen der Community öffnet.

Portierung auf die Next-Gen-Konsolen

Es ist davon auszugehen, dass FIFA 21 auch für die PlayStation 5 sowie die Xbox Series X erschienen wird. Denkbar ist etwa ein Update, welches dies möglich macht. Dabei steht auch die Frage im Raum, ob die Fußballsimulation plattformübergreifend spielbar sein wird. Dazu lässt sich mit Gewissheit aktuell noch keine sichere Aussage treffen. Dennoch scheint es als wahrscheinlich, dass FIFA 21 plattformübergreifend gespielt werden kann.

Grafisch legen die Verantwortlichen bei EA schon Jahr für Jahr eine Schippe drauf. Oftmals ist nicht einmal mehr zu sehen, dass es sich um ein Videospiel und nicht, um ein echtes Fußballspiel handelt. Insofern gibt es hier kaum etwas zu bemängeln, wobei es sicher für alle Spieler außerhalb der Premier League wichtig wäre, die Dynamik in den heimischen Spielstätten besser einzufangen. So sind insbesondere Derbys in anderen Ländern bisher nur unzureichend ausgearbeitet.

Release von FIFA 21 für PC, PS4 & Xbox One

Einen fixen Termin gibt es selbstverständlich noch nicht. Allerdings werden wir es spätestens Mitte des Jahres erfahren. Denn vom 9. bis 11. Juni ist die Spielemesse E3 Ziel der gaming-affinen Gemeinschaft. In den vergangenen Jahren teilte EA in diesem Rahmen den genauen Release mit. In den Jahren zuvor war dies der letzte Freitag im September. Bleiben sich die Entwickler treu, könnte es sich bei FIFA 21 also um den 25. September 2020 handeln. Zudem wird es kurz vorher wieder eine Demo-Version zum Testen geben.

FIFA 21 - ein Fazit der Redaktion

Welche Features definitiv mit dem neuesten Ableger der FIFA-Reihe kommen werden, ist momentan offen. Im Verlauf der kommenden Monate wird es mehr Informationen und dann auch mehr Fakten zu FIFA 21 geben. Wie immer halten wir dich bei uns auf dem Laufenden!

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUPhenom II X4 965 / i3-2100
RAM8192 MB (8 GB)
GrafikkarteRadeon HD 7850 / GeForce GTX 660
Festplatte51200 MB (50 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUIntel i3 6300T / AMD Athlon X4 870K. Intel i3 4340, Intel i3 4350, AMD FX-4350 und FX-4330
RAM8192 MB (8 GB)
GrafikkarteRadeon R9 270X / GeForce GTX 670
Festplatte51200 MB (50 GB)
Diese Seite verwendet Cookies (Informationen zum Datenschutz). Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Verstanden.