Days Gone

Days Gone für PS4

Genre: Action | Release: 2019

Days Gone - exklusiver Survival-Horror wird verschoben

  • Days Gone Screenshot
  • Days Gone Screenshot
  • Days Gone Screenshot
  • Days Gone Screenshot

Days Gone ist ein geplantes, exklusiv für die PlayStation 4 entwickeltes Action-Adventure, das im Bereich Survival-Horror angesiedelt werden muss. Publisher hier ist Sony Interactive Entertainment. Der Titel sollte noch 2018 auf den Markt kommen. Zuletzt wurde der Release allerdings auf das Frühjahr 2019 verlegt. Hierzu gibt es aktuell nur einige Mutmaßungen und Gerüchte. So lautet eine Möglichkeit, dass Sony den Release aufgrund einer Business-Entscheidung getroffen hat, da im Herbst bereits große Titel wie Red Dead Redemption 2 und Call of Duty: Black Ops 4 veröffentlicht werden sollen. Die andere Variante lautet auf einen Rückstand in der Entwicklung des Spieles selbst. Denn bisher konnte lediglich eine Szene aus dem Titel bei Tag und bei Nacht betrachtet werden. Mehr gab es nicht zu sehen. Insofern erscheint der zweite Grund aktuell wahrscheinlicher und zudem wird intern ja auch noch an „The Last of Us: Part 2“ gearbeitet, dass ebenfalls in einem ähnlichen Genre anzusiedeln ist.

Millionen Freakers, ein Interview und ein Motorrad

Das Spiel entführt uns in den verwahrlosten Westen der Vereinigten Staaten von Amerika. In der Rolle eines der letzten Überlebenden der Menschheit, Deacon St. John, durchstreifen wir die offene Welt und erforschen die von vulkanischer Aktivität beeinflusste Umgebung. Durch eine weltweite Pandemie wurden große Teile des Menschengeschlechts ausgelöscht. Diejenigen, die diese Katastrophe überlebten, verwandelten sich zu Millionen in Freakers. Dieses sind Kreaturen, die sich sehr schnell entwickeln können und sich zudem extrem schnell bewegen. Freakers treten auch gerne in Horden von Hundert oder mehr auf, die zusammen jagen gehen.

In dieser Welt finden wir uns mit dem ehemaligen Outlaw-Biker Deacon wieder. Mit unserer Motocross Maschine machen wir uns ans Überleben in dieser unwirtlichen Welt. Jedoch gibt es aktuell keine Erkenntnisse darüber, wie das Motorrad in diese Welt passt oder auf welche Überlebenselemente wir zurückgreifen können.

Immerhin hat Sam Witwer, der Schauspieler der den Hauptdarsteller in Days Gone mimt, ein kurzes Interview gegeben. Dies bezog sich jedoch überwiegend auf die Präsentation auf der E3 2017. Mit Informationen zum Titel rückte dieser ebenso wenig raus, wie Entwickler Bend Studios oder Sony Interactive Entertainment.

Was über die Geschichte von Days Gone bekannt ist

Die Geschichte um Deacon St. John soll ganz besonders fokussiert auf diesen sein. Etwas zwei Jahre nach dem Ausbruch der Pandemie schlüpfen wir in seine Rolle. Dabei scheint es so, als hätte er eine Menge verloren. Ob durch die Katastrophe oder auf andere Weise ist bisher unklar. Jedoch ist dieser nun ein Outlaw und streift alleine durch die Welt. Laut Entwickler Bend Studios ist unser Charakter wütend und von Selbstzweifeln zerfressen.

Ein großer Teil des Spieles ist dabei die Erforschung des eigenen Charakters. Dieser steckt in einer Welt fest, in der hinter jeder Ecke der Tod lauert und in der er sich alleine zurechtfinden muss. Auf der anderen Seite ist sein Herz gebrochen und er ist zornig. Auf unserem Weg mit ihm durch die unwirtliche Welt werden wir nicht nur gegen die unzähligen Freakers kämpfen müssen, sondern auch gegen uns selbst. Dabei werden wir uns selbst stellen müssen, um zu erfahren, was Deacon widerfahren ist.

Days Gone – das Fazit

Bent Studios wird uns aller Voraussicht nach einen Survival-Horror-Titel der Extraklasse präsentieren. Warum Days Gone erst 2019 veröffentlicht wird, ist aktuell rein spekulativ. Ebenfalls der Termin im April. In den nächsten Monaten werden uns ganz sicher mehr Informationen erreichen und wir sind schon gespannt, was genau hinter dem Titel steckt und wie er sich von „The Last of Us: Part 2“ unterscheidet.