Code Vein

Code Vein für PC, PS4 und Xbox One

Genre: Rollenspiel | Release: 2019

Code Vein - Vampire im Animestil

  • Code Vein Screenshot
  • Code Vein Screenshot
  • Code Vein Screenshot
  • Code Vein Screenshot
  • Code Vein Screenshot

Das neue Spiel von Bandai Namco wird ein Abenteuer-Rollenspiel und soll noch 2018 erscheinen. Ob dies letztendlich auch auf dem PC sein wird, bleibt offen. In einer englischen Pressemitteilung war bisher nur die Rede von Heimkonsolen. Code Vein wird in einer düsteren Endzeit spielen, die von Vampiren bevölkert wird. Im Grunde erinnert der Titel, hinter dem Entwickler von God Eater stehen, in den Bosskämpfen sehr an Dark Souls. In dieser zerstörten Zukunftswelt spielen wir einen Wiedergänger. Vampirartige Kreaturen die ihre besonderen Fähigkeiten dem Blut anderer verdanken. Um die Fertigkeiten zu erhalten, ist es nötig, den Lebenssaft zu trinken. Ansonsten droht ein Dasein als willenloser Ghul. Um das zu vermeiden, kämpfen wir mit unseren Fähigkeiten und Waffen darum, aus dieser toten Welt auszubrechen und uns zu befreien.

Die Charaktererschaffung soll hierbei viele verschiedene Varianten für uns parat halten. Ob männlich oder weiblich steht uns völlig frei. Einzig der Anime Stil ist dabei sicher. Auch Begleiter wird es in Code Vein geben. Diese unterstützen uns im Kampf und auf der Weltkarte. Dabei sind bisher rein rudimentäre Aktionen in das Spiel integriert. Als Beispiel buffen sie uns oder flankieren den Gegner. Geht uns das Blut aus, können wir diese auch als „Notfallkonserve“ nutzen. Stirbt ein Begleiter, müssen wir erst einen speziellen Ort aufsuchen, um ihn wiederzubeleben. Um unseren Blutdurst zu stillen, können wir auch in Kämpfen Blut durch eine Art Schleier „abzapfen“. Damit nutzen wir dann die besonderen Fähigkeiten und steigern unsere Macht. Als Gegner dienen hier überwiegend die Lost. Dies sind Wesen, die dem Blutdurst verfallen sind und wild durch die Welt streifen.

Als Spezialfähigkeiten stehen uns die sogenannten „Hemorrhagen“ zur Verfügung. Dies sind aktuell acht verschiedene offensive und defensive Fertigkeiten, die allesamt mit Blut aktiviert werden können. Zusätzlich soll es ausrüstbare, ständig aktive Fähigkeiten geben, die allerdings immer eine bestimmte Menge Blut kosten. Sollte unser Charakter jemals an den Rand seines endgültigen Ablebens geraten, greift eine Spielmechanik, die uns besser vor Schaden schützt und es uns ermöglicht, mehr Blut abzuziehen, um vielleicht doch noch das Blatt zu wenden.

Code Vein klingt wegen des Settings und des eigenwilligen grafischen Stils äußerst interessant. Gerade der Anime Stil ist erfrischend. Da sich das Spiel noch in der Alpha befindet, kann es noch etwas dauern, bis konkretes Spielmaterial getestet werden kann.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUPentium Dual Core E2140 1.60GHz / Athlon 64 X2 Dual Core 3600+
RAM2048 MB (2 GB)
GrafikkarteGeForce 8500 GT / Radeon HD 2600 Pro
Festplatte10240 MB (10 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPU
RAMUnbekannt
Grafikkarte
FestplatteUnbekannt
Diese Seite verwendet Cookies (Informationen zum Datenschutz). Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Verstanden.