WoW WotLK: Guide zu Gortok Bleichhuf aus Turm Utgarde

Guide aktualisiert: 27. September 2022

So besiegt ihr Gortok Bleichhuf aus Turm Utgarde

Die Vrykul verwahren in der Burg Utgarde eine Menge Trophäen. Eine der eindrucksvollsten ist Gortok. König Ymiron stellt das grausame Antlitz des eingefrorenen Magnatauren zur Schau, um daran zu erinnern, dass sogar die wildesten Bestien nicht mehr als Dekoration für die Hallen der Vrykul sind. Diese lebende Statue wird in ihrem ungerichteten Zorn Zerstörung säen, wenn sie befreit wird.

Der zweite Boss aus Turm Utgarde stellt die Trophäenhalle dar. Die rote Kugel erweckt die scheinbar ausgestopften Tiere der Halle nacheinander zum Leben, sobald ihr die Säule am Eingang aktiviert. Zunächst müsst ihr auf dem normalen Schwierigkeitsgrad gegen zwei der Links und rechts aufgezäumten Gegner kämpfen, bevor letztlich Gortok Bleichhuf zum Leben erwacht. Es ist Zufall, um welche beiden Kreaturen es sich dabei handelt. Ihr habt zwischen den einzelnen Kämpfen ungefähr fünf Sekunden Zeit, um euch zu erholen. Auf dem heroischen Schwierigkeitsgrad müssen alle Gegner besiegt werden.

Gefräßiger Furbolg
Einer der einfachen Gegner ist der Furbolg. Damit der Kettenblitz nicht alle Gruppenmitglieder trifft, müsst ihr euch im Raum verteilen.

Massiver Jormungar
Ebenfalls zu den leicht bezwingbaren Gegnern zählt der gewaltige Wurm. Wenn er zu lange lebt und sich der Rüstungs-Debuff auf dem Tank zu hoch stapelt, wird er zu einer Gefahr. Er sollte mit genügend DPS kein Problem darstellen. Der Tank muss den massiven Jormungar von der Gruppe wegdrehen, sobald er die Aufmerksamkeit hat, damit seine Säureattacken nicht in die Gruppe gerät.

Rasender Worgen
Der Worgen schlägt schnell und hart zu, weshalb der Tank viel Heilung benötigt. Der Kampf erfordert davon abgesehen, keine besondere Aufmerksamkeit.

Wildes Rhinozeros
Das Nashorn ist der schwerste Gegner. Er belegt den Tank mit einem Debuff "Schreckliche Wunde" welcher erst verschwindet, wenn der Tank komplett voll geheilt wurde. Mit seiner Fähigkeit "Aufspießen" fügt er dem Tank zusätzlich hohen Schaden zu. Außerdem stürmt das Rhinozeros in regelmäßigen Abständen zufällige Spieler an. Der angestürmte Spieler sollte zügig reagieren und vom Boss weglaufen, da er kurz nach seinem Charge ein Stampfen wirkt, was für Stoffträger im heroischen Modus tödlich sein kann.

Gortok Bleichhuf
Gortok ist ähnlich wie Jormungar. Er sollte sofort von der Gruppe weggedreht werden, damit der Bogenkracher ausschließlich den Tank trifft. Gortok Bleichhufs Fähigkeit "Aufspießen" trifft zufällig ausgewählte Spieler, die kurz geheilt und anschließend mit einem HoT belegt werden sollten.

WoW: Wrath of the Lich King
WoW: Wrath of the Lich King auf einen Blick
Release:27. September 2022 (Classic)
Entwickler:Blizzard Entertainment
Herausgeber:Activision Blizzard
Plattformen:PC
Genre:Rollenspiel