The Long Dark: Kurzer Testbericht & Gameplay-Vorschau zum Release

Aktualisiert: 27. April 2021 • Geschrieben von Kevin Wellinger, Spieleredakteur & freier Journalist.
The Long Dark Gameplay Screenshots

The Long Dark ist ein Open World Abenteuer, in dem wir in der Egoperspektive überleben müssen. Dabei ist das Spiel ein absolutes Singleplayer Erlebnis. Das System ist wie bei dem Groß der Survival Spiele gleich. Wir werden in eine riesige Welt geworfen, mit kaum Hilfreichem am Körper und müssen uns durchschlagen. Angenehm in diesem hier ist, dass uns nicht schon wieder Zombies erwarten. Die Landschaft Kanadas ist wunderbar skizziert und die Unity Engine leistet beste Arbeit. In der winterlichen Kälte dieser Umgebung bewundern wir Schneeflocken, Sonnenauf- und Untergänge sowie die markante Vielfalt des Gebietes. Fast schon romantisch erscheint es uns, wenn wir durch den Schnee stapfend diese Welt erkunden. Gefahren gibt es hier dennoch. Nicht nur die Kälte, die nach dem geomagnetischen Sturm alles in ihre eisigen Arme schließt. Auch Tiere scheinen von den Auswirkungen betroffen und sind gereizter. Eine einzigartige und sehr passende Soundkulisse trägt uns durch zwei Spielvarianten. Der Kampagne und dem Survival Modus.

The Long Dark kaufen
The Long Dark kaufen – günstig im Key-Preisvergleich ab 8,61 €

Die einleitende Geschichte ist spannend erzählt und lässt uns mit einigen Fragen zurück. Wir sind mit dem Flugzeug unterwegs und sehen mysteriöse Licher am Himmel. Kurz darauf gehen die Lichter aus. In einer kleinen Schlucht kommen wir inmitten der weißen Wildnis wieder zu Bewusstsein. Unsere Reise durch die Dunkelheit und die Kälte beginnt. Im Survival Modus ist jede Entscheidung ein mögliches Todesurteil. Hier ist der Tod endgültig. Sterben wir, wird der Spielstand gelöscht und unser Abenteuer verschwindet, wie Fußspuren in einem Schneesturm. Dabei kämpfen wir unaufhörlich gegen Hunger und Durst. Müssen aber gerade hier entscheiden, wie viel Aufwand muss betrieben werden, um uns etwas zu besorgen. Zeit und Kalorien sind unsere wertvollsten Ressourcen. Durch das dynamische Wettersystem, Tag- und Nachtzyklus sowie Wildtiere kann jeder Schritt in der eingeschneiten Wildnis der Letzte sein. Das sorgt auch bei jedem Neustart für ein neues Erlebnis.

Zudem bietet The Long Dark Herausforderung. Hier müssen als Beispiel Vorräte gesammelt werden, da ein Schneesturm im Anmarsch ist. Mit wenig zur Verfügung stehender Zeit muss hier so effektiv und schnell wie möglich gearbeitet werden. Werden wir es schaffen, bevor der Sturm unsere Unterkunft erreicht? Oder wir sind auf der Flucht vor einem hungrigen Bären und müssen seinen Klauen entkommen. Kälte, Hunger, Stress in einer unübersichtlichen Umgebung, die nicht unsere Heimat ist.