Tekken 7: Fated Retribution – Gameplay Review für PC und Konsole

Erscheinungstermin: 02. Juni 2017
Tekken 7: Fated Retribution Gameplay Screenshots

Tekken 7 von Macher Bandai Namco veröffentlichten Tekken 7 im März 2015 nur in Japan. Dies ist der neunte Teil der Kampfspiel-Serie. Dabei wurde erstmals auf der Unreal Engine gearbeitet, was dem ganzen Titel eine enorm gute Grafik verschafft. Zwar scheinen ein paar Abschnitte etwas arm an Details, dafür glänzen alle mit schönen Lichtverhältnissen als auch die Partikeleffekte können sich sehen lassen. Dazu wird erstmals eine Slow Motion bei besonderen Treffern angezeigt.

Aber eins nach dem anderen. Im Juli des darauf folgenden Jahres wurde ebenfalls in Japan Tekken 7: Fated Retribution veröffentlicht. Dabei handelte es sich um eine Updateversion, welche neue Kampfbühnen, Gegenstände, Charaktere und Kostüme enthielt. Hinzu kommt ein überarbeitetes Kampfsystem, einige Spielvarianten und zwei neue Charaktere. Diese Version war es auch, die dann im Juli 2017 auf dem PC und den Konsolen weltweit veröffentlicht wurde. Bis Dezember 2017 wurden bereits drei Millionen Spiele weltweit verkauft.

Back to the roots

Tekken. Das weckt Erinnerung an die Jugend. Als 1994 mit Topgrafik und ein paar Freunden das Wohnzimmer krachte. Leider wurde dieses Gefühl herbe im sechsten Teil enttäuscht. So sind wir etwas vorsichtig, was der neue Ableger zu bieten hat. Also Tekken 7 gestartet und es fällt sofort auf, dass eine neue Engine genutzt wurde. Alles wirkt genauer, bunter und knalliger. Beim ersten Kampf dann das Gefühl: Wie 1994. Der Einstieg gerade für Neulinge in dem Genre ein Traum. Die Kombinationen, um auf den Tasten zu tanzen sind dieselben, wie damals.

Tekken 7: Fated Retribution kaufen
Tekken 7: Fated Retribution kaufen – günstig im Key-Preisvergleich ab 5,49 €

Aufgepeppt wurde das Kampfsystem unter anderem mit dem neuen Rage-Mode. Diese werden aktiviert, wenn unsere Lebensenergie unter einen bestimmten Wert fällt. Dadurch können wir Superangriffe oder Spezialkombos auslösen. Die Superangriffe können allerdings nur einmalig genutzt werden, was sie relativ vorhersehbar macht. Das Auslösen von einer der beiden beendet sofort den Rage-Mode. Insofern muss überlegt werden, welcher eingesetzt wird und macht diese nicht zu übermächtig. Als wirklich neue Charaktere sind Akuma und Jack-7 dabei.

Insgesamt kann aus bis zu 35 Kämpfern gewählt werden. Dabei stehen uns verschiedene Spielmodi zur Verfügung. Kampagne um die Kimishima Familie, Arcade-, Treasure Hunt- und online Modus. Tekken 7 kommt in neuem Gewand, mit überarbeitetem Kampfsystem und diversen Spielmodi daher. Dennoch fühlt es sich für "Ehemalige" sehr vertraut an und bietet gerade Neueinsteigern eine leicht zu erlernende Basis. Dabei folgt Bandai Namco der Devise: Leicht zu lernen. Schwer zu meistern.

Details zum Videospiel
Release:02. Juni 2017
Entwickler:BANDAI NAMCO Studios Inc.
Herausgeber:BANDAI NAMCO Entertainment
Plattformen:PC, PS4, Xbox One
Genre:Action
Website:Tekken 7: Fated Retribution Website 

Minimale Systemanforderungen für PC

CPUIntel Core Intel Core i3-4160 3.60GHz
RAM6144 MB (6 GB)
GPUNVIDIA GeForce GTX 660 2GB, GTX 750Ti 2GB
HDD61440 MB (60 GB)

Empfohlene Systemanforderungen für PC

CPUIntel Core i5-4690 3.5 GHz
RAM8192 MB (8 GB)
GPUNVIDIA GeForce GTX 1060
HDD61440 MB (60 GB)