Sea of Thieves: Kurzer Testbericht & Gameplay-Vorschau zum Release

Aktualisiert: 30. April 2021 • Geschrieben von Kevin Wellinger, Spieleredakteur & freier Journalist.
Sea of Thieves Gameplay Screenshots

Sea of Thieves – Piraten an Deck!

Sea of Thieves ist ein Action-Abenteuer-Spiel, das uns in die Welt eines Piraten wirft. Entwickelt wird dieses von Rare und als Publisher treten hier die Microsoft Studios in Erscheinung. Das Spiel wird auf der Epic Games Unreal Engine 4 entwickelt und wurde für ausgewählte Mitglieder im November 2016 zum Test freigegeben. Rare nutzt dieses "Insider"-Programm, um Tests zu erhalten und Feedback zu bekommen. Erstmals hörten wir von dem Titel im Juni 2015 auf der Electronic Entertainment Expo.

Sea of Thieves sollte demnach in 2017 veröffentlicht werden, musste allerdings auf den 20. März 2018 verschoben werden. Dabei kann dieses Spiel, wenn es denn veröffentlicht ist, mit nur einer digitalen Version auf der Xbox One und Microsoft Windows Systemen gespielt werden. Dabei ist Sea of Thieves ein reines online Multiplayer-Game, welches wir nur in Kombination mit anderen zusammen spielen können. Was auf Messen bisher sehr ansehnlich funktionierte, muss in der Praxis jedoch erst überzeugen.

Teamwork ist alles

Bei Sea of Thieves spielen wir einen von mehreren Piraten oder Freibeutern, die zusammen ein Schiff koordinieren. Hier kommt es besonders auf die Absprache und das miteinander an. Jeder übernimmt dazu einen anderen Job an Bord. Dies ist auch bitter nötig, denn wenn wir den Steuermann spielen, sehen wir auf ein riesiges Segel. Hier brauchen wir dann eben einen im Ausguck, der uns sagt, wo es lang geht. Um allerdings überhaupt irgendwo hinzukommen, benötigt es auch Spieler, die die Segel ausrichten und herablassen. In Kämpfen wird es dann richtig wild.

Sea of Thieves kaufen
Sea of Thieves kaufen – günstig im Key-Preisvergleich ab 19,49 €

Hier ist ein Zusammenspiel aller Mitglieder absolut erfolgsentscheidend. Mithilfe des Ausgucks navigieren wir uns zum Gegner, andere arbeiten an den Segeln, um unsere Geschwindigkeit zu steuern, der Großteil des Restes bestückt Kanonen und feuert diese ab. Sinnvollerweise sitzen auch im Rumpf des Schiffes noch Spieler, die bei Treffern mit Brettern die entsprechenden Stellen gegen das eindringen, von Wasser abdichten. Grundlage des Erfolges ist hier die Kommunikation und das Teamwork.

Sea of Thieves ist ein Spiel mit guten Aussichten. Was auf den Präsentationen im Team bisher gut funktionierte, muss sich online erst umsetzten lassen. Wie funktioniert das Zusammenspiel mit Headsets. Lässt sich eine Gruppe von "Fremden" miteinander koordinieren. Das sind neben ein paar anderen offenen Fragen, die, die am meisten unter den Nägeln brennen. Ansonsten könnte der Titel ein phänomenales online Erlebnis generieren.