Playerunknowns Battlegrounds

Playerunknowns Battlegrounds für PC

Genre: Action | Release: 21. Dezember 2017

Über Playerunknowns Battlegrounds

  • Playerunknowns Battlegrounds Screenshot
  • Playerunknowns Battlegrounds Screenshot
  • Playerunknowns Battlegrounds Screenshot
  • Playerunknowns Battlegrounds Screenshot
  • Playerunknowns Battlegrounds Screenshot

Der wohl rasanteste Durchstarter des Jahres 2017 hatte am 21. Dezember 2017 seinen offiziellen Launch und heißt Playerunknown's Battlegrounds, oder kurz PUBG. PUBG ist ein online Battle-Royal-Shooter aus dem Hause Bluehole. Das Prinzip ist schnell erklärt: Es werden bis zu hundert Spieler ausgestattet mit einem Fallschirm über einer abgelegenen Insel abgesetzt. Den Punkt, ab dem der Spieler abspringen möchte, kann selbst entschieden werden. Auf dem Boden angekommen heißt es Waffen, Ausrüstung sowie Modifizierungen finden und solange überleben, bis kein anderer Spieler mehr am Leben ist.

Der Spieler kann zwischen einem First-Person und einem Third-Person Modus wählen. Playerunknown's Battlegrounds kann in Squads von bis zu vier Spielern gespielt werden und ist erhältlich für PC, Xbox One und die Playstation 4.

Playerunknown's Battlegrounds knackt Rekord: Über drei Millionen Spieler gleichzeitig online!

PUBG bietet zwei riesigen Maps und eine große Auswahl an Waffen sowie Ausrüstungsgegenstände. Ebenso sind auf der Karte Fahrzeuge verteilt, die genutzt werden können, um sich in der immer kleiner werdenden Zone schneller fortbewegen zu können. Außerdem haben Spieler in PUBG die Möglichkeit, ihre Waffen mit nützlichen Modifizierungen zu verbessern. So hilft ein Zielfernrohr dem Spieler, den Gegner auf Distanz besser treffen zu können.

Gute Leistungen im Spiel werden mit Battle-Points belohnt, welche für Kisten mit zufälligen kosmetischen Accessoires eingetauscht werden können. Seit dem offiziellem Launch verfügt PUBG außerdem über ein Vaulting/Climbing-System. Der Charakter klettert also in realistischen Bewegungen auf und über Hindernisse. Hört sich unscheinbar an, hat aber eine riesige Wirkung auf die Dynamik und das Spielerlebnis. Neu ist auch der Zombiemodus, in dem ein Squad von höchstens acht Spielern gegen eine Horde online Zombies antritt, die zwar deutlich weniger Handlungsspielraum haben, aber dafür zahlenmäßig überlegen sind. Das Spielprinzip bleibt hier das Gleiche.

PUBG überzeugt mit nervenaufreibenden Gefechten, zusammen mit einer ordentlichen Portion Realismus, in einer optisch gelungenen Umgebung. Wer Adrenalin, Spannung und Wettbewerb,  zusammen mit bis zu drei Freunden sucht, wird in Playerunknown's Battlegrounds fündig.

Communityfragen und -antworten

Du kannst dich in unserem Forum, ohne ein Benutzerkonto anlegen zu müssen, jederzeit mit anderen Besuchern und Mitgliedern der Community über Playerunknowns Battlegrounds unterhalten. Themen und Beiträge von Gästen werden allerdings erst redaktionell geprüft, bevor diese freigeschalten werden.

Letzte Antworten im Forum von Playerunknowns Battlegrounds.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUIntel Core i3-4340 / AMD FX-6300
RAM6144 MB (6 GB)
GrafikkartenVidia GeForce GTX 660 2GB / AMD Radeon HD 7850 2GB
Festplatte30720 MB (30 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUIntel Core i3-4340 / AMD FX-6300
RAM8192 MB (8 GB)
GrafikkartenVidia GeForce GTX 660 2GB / AMD Radeon HD 7850 3GB
Festplatte30720 MB (30 GB)