Okami HD – Gameplay Review für PC und Konsole

Erscheinungstermin: 12. Dezember 2017
Okami HD Gameplay Screenshots

Okami HD – Ultra scharf Abenteuerspaß

Okami ist ein japanisches Adventure, das ursprünglich von Clover Studios unter der Leitung von Atsushi Inaba für die Playstation 2 entwickelt wurde. In der Zwischenzeit ist eine Umsetzung von Ready at Dawn von Capcom in Auftrag gegeben worden und seit Oktober 2012 für die Playstation 3 als HD-Version zu haben. In dieser Variante erschien Ende 2017 der Ableger für PC, Xbox One und Playstation 4. Im August 2018 erfolgte ein Release für die Nintendo Switch.

Okami bedeutet im japanischen "Wolf". Die Schriftzeichen, aus denen der Titel geformt ist, lassen ebenfalls auf "große Gottheit" schließen. Anders geschrieben, aber gleich ausgesprochen, bedeutet es zudem "großes Papier", was auf den malerischen Grafikstil des Spieles hinweist. Dieser ist im Stil der japanischen Tuschmalerei gehalten, dem Sumi-e. Der Entwickler nutzt hier die Cel-Shading-Grafik und liefert auf dem PC sogar satte 4k Auflösung.

Die Geschichte zieht sich recht linear wie ein roter Faden durch das Spiel und wird ab und an von diversen Nebenaufgaben aufgelockert. Dabei ähnelt das Gameplay dem von der Legend-of-Zelda Reihe.

Einmal eine Göttin sein

Unsere Okami Geschichte beginnt in der Verkörperung der Sonnengöttin Amaterasu. Mit dieser in die Form einer Wölfin gepackten Göttin retten wir Japan, das am Rande eines Zusammenbruchs steht. Das Land liegt in den Fängen von dem Dämon Orochi. Dabei sind wir die Wiedergeburt, die den Lindwurm schon einmal verbannt hatten. Mit einem Schwert versiegelte sie damals die Kraft des Dämons, verstarb am Ende der Schlacht allerdings an der Seite des Helden Nagi. Nachdem die Bewohner erfahren hatten, was die Wölfin für sie geleistet hatte, errichteten sie ihr ein Denkmal.

Okami HD kaufen
Okami HD kaufen – günstig im Key-Preisvergleich ab 6,99 €

100 Jahre später, ist das Schwert nun verschwunden und Orochi kehrt zurück. Bäume bluten, Wasser verschmutzen und Ernten verrotten. Sakuya, Beschützerin Nippons, erweckt uns aus der Statue und bittet um Hilfe. Im Kampf selber stehen uns neben wütenden Bissen zudem Pinselstriche zur Verfügung. Mit einem Knopfdruck verwandelt sich die Welt um uns in Pergament und wir können nach und nach bis zu 13 Maltechniken einsetzten, um Gegner zu besiegen oder Situationen zu lösen.

Dabei bleibt die Spielwelt immer dreidimensional. Okami HD ist ein kreatives Duo aus Imagination und Kreativität. Selten hat mich ein Spiel so in seinen Bann gezogen, wie dieses. Die Geschichte um die Sonnengöttin ist spannend gestaltet, mitreißend erzählt, und der malerische Stil der Welt allerhöchste Videospielkunst.

Details zum Videospiel
Release:12. Dezember 2017
Entwickler:Capcom
Herausgeber:Capcom
Plattformen:PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch
Genre:Action
Website:Okami HD Website 

Minimale Systemanforderungen für PC

CPUIntel Core i5-2500 mit 3.3GHz
RAM2048 MB (2 GB)
GPUNVIDIA GeForce GTX 470
HDD34816 MB (34 GB)

Empfohlene Systemanforderungen für PC

CPUIntel Core i7 3770 mit 3.4GHz
RAM8192 MB (8 GB)
GPUNVIDIA GeForce GTX 950
HDD34816 MB (34 GB)