NBA 2K19

NBA 2K19 für PC, PS4 und Xbox One

Genre: Sport | Release: 11. September 2018

NBA 2K19 - eine orchestrierte Einführung

  • NBA 2K19 Screenshot
  • NBA 2K19 Screenshot

Die neueste Basketball-Simulation aus dem Hause 2K Sports ist der insgesamt zwanzigste Ableger der Serie. Entwickelt wird das Ganze von Visual Concepts, die bekannt sind für Ihre Sportspiele im 2K Franchise. Mit NBA 2K19 wird an den Vorgänger angeschlossen. Wie 2K Sports ankündigte, wird der neueste Teil des Franchise am 11. September 2018 für Windows-PC, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Swicht veröffentlicht. Auf der Standard Edition werden wir Giannis Antetokounmpo von den Milwaukee Bucks sehen. Die 20th Anniversary Edition hingegen wird LeBron James von den Los Angeles Lakers als Abbild tragen.

Wie das Beste besser machen?

Mit NBA 2K18 hatten wir das Beste und gleichzeitig auch das schlimmste NBA der Spielreihe an der Hand. Ein Höhepunkt war es, weil es uns mit den ganzen Verbesserungen in der Mechanik ein Basketballspiel an die Hand gab, das besser nur schwer sein kann. Zudem vollführte 2K Sport den gewagten Switch weg von den sterilen Menüs hin zu einem viel moderneren Layout. Damit schaffte es Visual Concepts aus einem eingefahrenen Stil, ein Open-World-Sportspiel zu machen. Dennoch hatte der Vorgänger auch eine Schattenseite. Und diese hatte mit der Ingame-Währung VC zu tun. Das diese seit gut einem Jahrzehnt Teil von NBA 2K ist und das über das Mikrotransaktionsmodell viel Geld umgesetzt wird, ist klar. Doch übertrieben es die Macher in NBA 2K18 einfach maßlos. Denn wer will schon für einen Haarschnitt oder eine Rasur teuer bezahlen. Das Ganze fühlte sich ein wenig wie ein Tiefpunkt an.

Nun hat Visual Concepts den Standard noch einmal höher angesetzt und revolutioniert aufs Neue die Serie mit verbesserter Grafik und beeindruckendem Gameplay. Ebenfalls die Spielmodi ziehen wieder ordentlich in den Bann und die immersive Welt des „Viertels“ lässt uns eine Menge Freiheiten. Damit legt NBA 2K19 die Messlatte erneute einige Zentimeter höher. Die Synergien zwischen den einzelnen Bereichen machen den neuen Teil der Reihe zu einem noch authentischeren Erlebnis, das sich immer mehr dem realen Basketball und dessen Kultur annähert.

Zwischen hoffen und wünschen

Leider wird es bis kurz vor Verkaufsstart kaum genaue Informationen zum neuen NBA 2K19 geben. Doch sicher ist, dass wie auch in den letzten Jahren Visual Concepts neue Funktionen einfügen wird und bestehende System überarbeitet. Oftmals ohne Vorwarnung. So hatte beispielsweise NBA 2K17 HDR-Unterstütung und verbesserte Animationen sowie bessere Ballbehandlung. In NBA 2K19 wurde die Nachbarschaft hinzugefügt. Dies ist der Online-Bereich, wo sich Spieler treffen, oder aber die eigenen Charaktere angepasst werden können. Insofern kann erwartet werden, dass es ebenfalls bei NBA 2K19 gänzlich neue Inhalte geben wird, denn die Kunden müssen überzeugt werden nicht gerade wenig Geld in einen neuen Ableger zu investieren.

Als Wünsche lesen wir häufig, dass es gerade im MyPlayer mehr Möglichkeiten zur Personalisierung geben sollte. Dieser Modus hat bei dem NBA Franchise von 2K einen enormen Stellenwert und bietet aktuell wenig in diesem Bereich. Ebenfalls hoffen nicht gerade wenige, das es neben den bisherigen Optionen seinen Charakter zusammenzustellen, ebenfalls einige verschiedene Stimmen zur Auswahl gäbe, die, wenn nötig, so wie Haarschnitte oder Rasuren, mit VC gekauft werden könnten. Die Wunschliste ist lang und so hoffen viele auf mehr Archetypen, verbesserte Pressekonferenzen oder die Aufwertung der Nachbarschaft.

NBA 2K19 - ein Fazit

Die Veröffentlichung von NBA 2K ist jedes Jahr eine gut geplante Kampagne, die über Monate geht. Da wir bereits die Cover Athleten sowie die verschiedenen Editionen samt Inhalt kennen, wird das nächst, das 2K Sports und Visual Concepts vom Stapel lassen, die neuen Features von NBA 2K19 sein. Diese werden erfahrungsgemäß jedoch erst kurz vor der Veröffentlichung für die Vorbesteller geschehen. Und die dürfen den Titel bereits am 07. September 2018 spielen. Dabei kann es sich jedoch nur noch um wenige Wochen handeln.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUIntel Core i3-530 2.93 GHz / AMD Phenom II X4 805 2.50 GHz
RAM4096 MB (4 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GT 450 1GB / ATI Radeon HD 7770 1GB
Festplatte71680 MB (70 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUIntel Core i5-4430 3 GHz / AMD FX-8370 3.4 GHz
RAM8192 MB (8 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 770 2GB / ATI Radeon R9 270 2GB
Festplatte71680 MB (70 GB)
Diese Seite verwendet Cookies (Informationen zum Datenschutz). Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Verstanden.