MotoGP 19

MotoGP 19 für PC, PS4 und Xbox One

Genre: Motorsport | Release: 06. Juni 2019

MotoGP 19 - vollmundige Versprechen

  • MotoGP 19 Screenshot
  • MotoGP 19 Screenshot
  • MotoGP 19 Screenshot
  • MotoGP 19 Screenshot
  • MotoGP 19 Screenshot

Mit MotoGP 19 bringen die Entwickler des Milestone Studios den neuesten Teil der seit 1987 bestehenden Motorrad-Rennserie auf den Markt. Produziert wird das Ganze auf der Unreal Engine 4 und soll am 6. Juni 2019 erscheinen. Dabei scheinen die Macher auf eine härtere Herausforderung zu setzen, was zum Teil an der neuen und verbesserten KI liegen wird. Insgesamt geben die italienischen Entwickler bei der Präsentation an, dass es mehr Innovationen als bisher üblich geben soll. Mit an Bord ist im Übrigen der offizielle Veranstalter der MotoGP, Dorna Sports S.L. Mit dem Titel schlägt das Franchise ein neues Kapitel für die PlayStation 4, Xbox One und den PC auf. Auch der Launch für Nintendo Switch ist bereits geplant. Dieser findet eine Woche nach dem offiziellen Release statt. MotoGP 19 soll dem Spieler eine bisher nie da gewesene Herausforderung bieten. Auch der Realismus ist laut den Machern bisher in dem Genre unerreicht.

Innovationen auch dank der Community

In MotoGP 19 kann der Spieler gegen MotoGP Champions antreten, an der Saison 2019 teilnehmen oder den Weg eines jungen, aufstrebenden Fahrers gehen. Hier muss er seine Fähigkeiten im Red Bull MotoGP Rookies Cup unter Beweis stellen und es an die Spitze schaffen. Dabei hat sich das Entwickler-Team unzähliges Feedback der Community zu Herzen genommen. So produzieren Sie einen Teil, der sich noch näher an den Wünschen der Fans orientiert. Dazu zählen härtere Herausforderungen, die den Spieler bis an seine Grenzen bringen, sowie ein Mehrspielererlebnis, wie es bisher noch nicht in der Serie zu finden war. Mit MotoGP 19 sollen Freunde das Rennerlebnis wieder hautnah miterleben und die Momente von grandiosen Siegen und bittersüßen Niederlagen auskosten können. Auch der Einzelspielermodus soll mit deutlich mehr Inhalt überzeugen.

Neuerungen des MotoGP 19

Besonders die KI mit ihren neuronalen Netzwerken, stellt die Spieler vor extreme Herausforderungen. Gelungen ist dies in der Kollaboration von Milestone und Orobix. Letztere sind Spezialisten, wenn es um die Entwicklung von künstlicher Intelligenz geht. Mehr als zwei Jahre verbrachten die Mitarbeiter mit der Arbeit an dem revolutionären KI-System. Dessen Basis sind neuronale Netzwerke, die für ein unglaublich schnelles und zudem extrem realistisches Verhalten der Gegner sorgen. Zudem wurde das Multiplayer-Erlebnis des Franchise überarbeitet. Dank dedizierter Server soll nun ein reibungsloser Ablauf der Rennen garantiert sein. Keine Lags, keine Verzögerung - Niederlage und Sieg basieren nun ausnahmslos auf dem eigenen Können. Damit die Herausforderungen online immer fordernd bleiben, gibt es ganz neu den Race Director-Modus. Mit diesem lassen sich brandneue Features nutzen.

Wieder mit an Bord sind zudem die historischen Herausforderungen. Zuletzt fehlten diese und kehren mit MotoGP 19 zurück auf die heimischen Bildschirme. Dabei tritt der Spieler in die Fußstapfen legendärer Fahrer und lässt fast vergessene Rivalitäten wieder aufleben.

Ebenfalls neu dabei ist, wie in der realen MotoGP Saison 2019, das Debüt des FIM Enel MotoE World Cups. Hier pflügt der Spieler mit emissionsfreien elektrifizierten Motorrädern über die berühmtesten Rennstrecken, die der MotoGP zu bieten hat. Um den eigenen Fahrer zu kreieren, geben die Entwickler dem Spieler dieses Jahr eine Vielzahl an unterschiedlichen Tools an die Hand. Neben Accessoires und Marken lässt sich ebenfalls die Rennnummer, der Helm aber auch die Butt Patches selbst kreieren.

MotoGP 19 - ein Fazit

Es ist nicht einfach, stets neue Teile einer Serie auf den Markt zu bringen und die Spieler zu überzeugen. Nicht wenige scheitern an dieser Aufgabe. Die Entwickler um das italienische Milestone Studio hingegen zeigen, das die Liebe zum Projekt und kreative Ideen sowie Innovationen beeindruckende Früchte tragen können. So entsteht MotoGP 19, das auch in diesem Jahr wieder ein MotoGP eSport Championship auf die Beine stellen wird. In Zusammenarbeit mit Dorna wurde dies unlängst bestätigt. So kann der Spieler sich mit anderen Fahrern aus der ganzen Welt messen und um den Weltmeistertitel kämpfen. Dabei soll die dritte Saison noch spektakulärer werden, als die bisherigen. Genauere Informationen haben die Italiener bisher jedoch noch nicht bekannt gegeben. Somit scheint MotoGP in diesem Jahr ein „Must have“ für alle Rennsportspiel-Fans zu sein. Ob MotoGP 19 jedoch auch wettbewerbsfähig ist, werden die ersten Tests zeigen müssen.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUIntel Core i5-2500, AMD FX-8100
RAM8192 MB (8 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 1050 with 2 GB VRAM | AMD Radeon HD 7950 mit 2 GB VRAM
Festplatte16384 MB (16 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUIntel Core i7-6700K, AMD Ryzen 7 1700X
RAM16384 MB (16 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 1060 mit 6 GB VRAM | AMD Radeon RX 480 mit 4 GB VRAM
Festplatte16384 MB (16 GB)
Diese Seite verwendet Cookies (Informationen zum Datenschutz). Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Verstanden.