F1 2017

F1 2017 für PC, PS4 und Xbox One

Genre: Sport | Release: 25. August 2017

F1 2017 erscheint am 25. August 2017 für PC, PS4 und Xbox One

  • F1 2017 Screenshot
  • F1 2017 Screenshot
  • F1 2017 Screenshot
  • F1 2017 Screenshot
  • F1 2017 Screenshot

F1 2017 ist der neueste Teil der realitätsnahen Formel-1-Rennsimulation. Entwickelt und vertrieben wird das Spiel wie seine Vorgänger von Codemasters, einer britischen Spieleschmiede, die sich in den letzten Jahren vor allem mit Rennspielen wie DiRT, Race Driver GRID und eben der F1-Reihe einen Namen gemacht hat. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird das Spiel, das als einziges über die offizielle FIA-Formel-1-Lizenz verfügt, wie üblich von Koch Media auf den Markt gebracht werden.

Der besondere Erfolg von F1 2016 hat Codemasters offenbar motiviert, der Entwicklung des Nachfolgers besonders viel Aufmerksamkeit zu schenken. Will man den Entwickler glauben, können Formel-1-Fans mehr als ein simples Update mit aktualisierten Fahrerdaten und allen Rennstrecken der Saison 2017 erwarten.

Ein besonderes Highlight von F1 2017 wird die Einbindung von klassischen Rennboliden sein. Diese Option gab es zuletzt bei F1 2013. Diesmal sollen insgesamt zwölf solche klassischen Fahrzeuge im Spiel enthalten sein. Es handelt sich dabei optisch und spielerisch um Originalnachbildungen legendärer Formel-1-Boliden aus den letzten 30 Jahren Formel-1-Geschichte. Mit dabei sind der legendäre 1988er McLaren MP4/4 gesteuert von Alain Prost und Weltmeister Ayrton Senna, der 1992er Williams FW14B von Nigel Mansell und Riccardo Patrese, sowie der 2002er Ferrari F2002, mit dem Rubens Barrichello und Michael Schumacher die WM-Wertung dominierten wie kaum ein Fahrerduo vor ihnen. Leider wird der McLaren MP4/4 Vorbestellern der F1 2017 Special Edition vorenthalten sein – alle anderen Interessierten können ihn zu einem späteren Zeitpunkt als kostenpflichtigen DLC erwerben.

Codemasters verspricht darüber hinaus einen umfassenden Karrieremodus. Zum ersten Mal überhaupt sollen dort auch die klassischen Fahrzeuge unter den Bedingungen der aktuellen Saison 2017 spielbar sein. Ein Wettstreit zwischen der Vergangenheit und der kontrovers diskutierten Gegenwart der Formel 1 sozusagen, der auf viele Spieler einen ganz besonderen Reiz ausüben dürfte.

F1 2017 soll ferner einen neuartigen Meisterschaftsmodus sowie erweiterte Optionen und neue Spielvarianten im Mehrspielermodus bieten. Viel alternative Rennstrecken, die im 2017er Rennkalender eigentlich gar nicht vertreten sind, komplettieren das laut den Entwicklern umfangreichste Spiel der Reihe.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUIntel Core i3 530 oder AMD FX 4100
RAM8192 MB (8 GB)
GrafikkarteNvidia GTX 460 oder AMD HD 5870
Festplatte40960 MB (40 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUIntel Core i5 4690 oder AMD FX 8320
RAM8192 MB (8 GB)
GrafikkarteNVIDIA GTX 1070 oder AMD RX 480
Festplatte40960 MB (40 GB)