Die Sims 4

Die Sims 4 für PC

Über dieses Spiel

Eine der großen Neuerungen in Die Sims 4 ist das Empfindungsvermögen der virtuellen Bewohner. Denn anders als in den Vorgängern sind die Emotionen im neuen Teil nicht nur ein kleiner Zusatz, sondern sind ein zentrales Spielelement der Sims. Glückliche Sims arbeiten voller Elan, sind freundlich zu ihrer Umgebung und können sich quasi überall Freunde machen. Wenn ein Sim dagegen schlechte Laune hat, ändert sich auch seine Spielweise und es werden unterschiedliche Spielmöglichkeiten freigeschaltet. Beispielsweise hat ein übelgelaunter Sim die Möglichkeit, seine Umgebung anzuschimpfen und seinen Frust an seiner Umgebung auszulassen. Das kann allerdings dazu führen, dass die Stimmung in einer Familie oder in der Nachbarschaft allgemein sinkt und der eigene Sim weniger ins virtuelle Sozialleben miteinbezogen wird. Lenkt man seine negativen Emotionen dagegen in andere Bahnen, kann man unter anderem den Frust beim Sport rauslassen. Dadurch formt man seinen Sim nicht nur zu einem Muskelprotz, sondern er geht auch entspannter und wieder fröhlicher aus dem Training raus.

Wie der Wechsel der Emotionen zustande kommt, wird in Die Sims 4 von unterschiedlichen Dingen beeinflusst. Mal reicht ein Gespräch zwischen zwei Sims, das in eine falsche Richtung läuft. Ein anderes Mal kann ein trauriges Bild, eine unaufgeräumte Küche oder die falsche Musik dafür sorgen, dass die Stimmung bei einem Sim umschlägt. Besonders fatal ist das, wenn es bei einer Veranstaltung wie einem gemeinschaftlichen Abendessen oder einer Party passiert. Denn genauso, wie sich Sims von Euphorie anstecken lassen, kann auch negative Stimmung sich in einer Gruppe verbreiten, sodass ein gemütliches Miteinander schnell zu einer Massenstreiterei ausufern kann.

Eine weitere Neuerung, die bei Die Sims 4 Einzug erhält, sind die vereinfachten Tools zum Aufbauen und Verändern der Sims und ihrer Behausungen. So können Spieler beispielsweise so detailliert und individuell ihre Sims gestalten, dass sie Personen aus dem realen Leben zum Verwechseln ähnlich sehen können. Darum braucht man sich auch nicht wundern, falls man zufällig einmal einem Arnold Schwarzensimmer oder einem Brat Sim über den Weg läuft. Eine andere Möglichkeit zur Sim-Gestaltung ist die sogenannte virtuelle DNA bereits existenter Spielfiguren. Indem man zwei Sims als Eltern auswählt, lassen sich neue Sims gestalten, die ähnliche Gesichtszüge und Körpermerkmale haben.

Das Bauen und Gestalten des eigenen Zuhauses wird in Die Sims 4 ebenso individuell. Unter anderem kann man jetzt nicht nur einzelne Bauelemente platzieren, sondern sie auch per Mausklick in ihrer Größe verändern, um sie bestimmten Umgebungen besser anzupassen. Hat man eine besonders gelungene Kreation erschaffen oder möchte es sich einfach machen, kann man auch die neue soziale Plattform von Die Sims 4 verwenden. Dort lassen sich nicht nur eigene Bau- und Deko-Schöpfungen hochladen, sondern auch mit anderen Spielern austauschen. Gleichzeitig ist es auch möglich, eigene Sims über die Plattform zu tauschen und so neue Figuren in seine virtuelle Nachbarschaft einzuladen. Dadurch wächst das virtuelle Leben noch enger zusammen und belebt die ohnehin schon bunte und quierlige Welt von Die Sims 4.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUCore 2 Duo E4300 1.8GHz / Athlon 64 X2 Dual Core 4000+
RAM2048 MB (2 GB)
Grafikkarte128 MB Grafik-RAM und Pixel Shader 3.0-Unterstützung
Festplatte10240 MB (10 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUIntel core i5 oder besser
RAM4096 MB (4 GB)
GrafikkarteNVIDIA GTX 650 oder besser
Festplatte10240 MB (10 GB)

News zu Die Sims 4

News zu Die Sims 4

Die Sims 4
Dezember-Update & kostenlose Weihnachtsobjekte

17.12.2014 - Wie schon in den vergangenen Monaten, hat Publisher Electronic Arts und Maxis auch im Dezember ein Gratis-Update für Die Sims 4 zur Verfügung gestellt. Dieses Update ist ab sofort erhältlich und enthält zwei neue Karrieren. Außerdem wurde ...

News zu Die Sims 4

Die Sims 4
Neue Inhalts-Updates angekündigt

02.10.2014 - Die Entwickler von Electronic Arts und Maxis haben bekannt gegeben, dass bis Ende 2014 mehrere Gratis-Inhalte für Die Sims 4 kommen werden. Das erste Update haben Fans bereits erhalten: Gestern wurden Geister und spezielle Star Wars-Kostüme ...

News zu Die Sims 4

Die Sims 4
Gratis-Update bringt Keller ins Spiel

07.04.2015 - Auch wenn sich Electronic Arts erst kürzlich vom Die Sims-Mutterstudio Maxis Emeryville getrennt hat, gehen die Arbeiten am aktuellen Teil der Lebenssimulation weiter: Die Entwickler haben noch für diesen Monat ein weiteres kostenloses Update ...

News zu Die Sims 4

Die Sims 4
Erste Erweiterung zu Halloween geplant?

30.09.2014 - Electronic Arts Lebenssimulations-Reihe Die Sims ist bekannt für ihre unzähligen Erweiterungen und DLC's. Auch der vierte Teil soll da keine Ausnahme bilden. Nun gibt ein Facebook-Bild der Fanpage Hinweise auf eine mögliche erste Erweiterung zu ...

News zu Die Sims 4

Die Sims 4
Mac-Version seit heute erhältlich

07.04.2015 - Wie die Publisher von Electronic Arts und Maxis Anfang des Monats bereits angekündigt haben, steht seit heute die Mac-Version von Die Sims 4 bereit. Für Käufer der Windows-Version steht das Spiel für Mac zum kostenfreien Download ...