Conan Exiles – Gameplay Review für PC und Konsole

Erscheinungstermin: 31. Januar 2017
Conan Exiles Gameplay Screenshots

Conan Exiles – Vom Verbrecher zum Sklavenhalter

Conan Exiles ist ein Massively Multiplayer online Survival Spiel, das im Hyboreanischen Zeitalter spielt. Aktuell befindet sich der Titel von Funcom aktuell noch in der Early Access Phase auf Steam. Dabei bietet das Sandbox Survival Game ordentlich Stoff für schlaflose Nächte. Wir werden in die offene Welt des Conan Universums geworfen, als dieser uns vom Kreuz holt. Hierbei können wir solo über die Welt streifen, im Koop Modus gegen Monster sowie die Umwelt kämpfen, oder uns gegen andere Spieler im PvP behaupten. Dies kann online über entsprechende Server gewählt werden. Oder man hosteteinfach sein eigenes Spiel und hat hier Unmengen an Einstellung zur Auswahl, um das Geschehen, ganz Conan like, seinem Gusto anzupassen.

Entwickelt wurde auf der Unreal Engine 4. Grafisch lässt es das Spiel ordentlich krachen. Die Welt ist detailreich, lebendig und man weiß nie, was einen hinter dem nächsten Felsen erwartet. Dabei jagen riesige Monster durch die Wildnis und Sandstürme ziehen über das Land.

Manchmal ist es doch Größe, die zählt

Nach der Charaktererschaffung am Kreuz, die im übrigen kaum Wünsche übrig lässt, denn selbst das Geschlecht des Mannes darf eingestellt werden, starten wir in dieser unwirtlichen Welt. Überall lauert der Tod. Ob es Monster sind, fliegende Jäger oder Plünderer. Schnell ist klar. Wir sind auf der Speisekarte von fast allem hier. Gut, dass wir zu Beginn auch gleich eine Gottheit erwählt haben, die wir verehren. Diese hat mit ihrer Gunst direkt Einfluss auf uns und dadurch, auf das Spielgeschehen.

Conan Exiles kaufen
Conan Exiles kaufen – günstig im Key-Preisvergleich ab 5,99 €

Gleich verschiedener Charakterklassen wirkt sich diese auf unseren Kampfstil aus. Etwas anderes wird uns ebenso schnell klar. Um nicht von irgendetwas aufgefressen zu werden, benötigen wir selber Nahrung. Also machen wir uns auf, etwas zu finden. Dabei erhalten wir Erfahrung, die wir nach und nach in Form von Punkten in die Verbesserung unseres Konterfeis umwandeln können. Dabei ist gerade der Anfang geprägt von Sammeln, Jagen, Craften. Mehr Erfahrung lässt uns Betten oder Steinschwerter bauen, ja ganze Städte sollen es irgendwann sein. Um das nicht alles alleine machen zu müssen, besorgen wir uns nach einiger Zeit kurzerhand ein paar Sklaven. Ist bei diesen der Willen erst einmal gebrochen, dienen sie uns als Helfer, Wachen oder Baumeister.

Conan Exiles soll am 08. März. 2018 auf dem PC erscheinen. Wer möchte, kann bereits jetzt für ein paar Euro in die Early Access Version reinschnuppern. Die Möglichkeiten der fertigen Version sprengen den Rahmen dieses Reviews. Wer entsprechend mehr Eindrücke braucht, zieht sich einfach einen der Trailer rein. Persönlich hatte mich das Spiel schon, bei Survival, Ödnis, Barbaren.

Details zum Videospiel
Release:31. Januar 2017
Entwickler:Funcom
Herausgeber:Funcom
Plattformen:PC, PS4, Xbox One
Genre:Action
Website:Conan Exiles Website 

Minimale Systemanforderungen für PC

CPUIntel Quad Core i5-2300 oder AMD FX-6300
RAM6144 MB (6 GB)
GPUNvidia GeForce GTX 560 (1GB) oder AMD Radeon HD 7770 (1GB)
HDD117760 MB (115 GB)

Empfohlene Systemanforderungen für PC

CPUIntel Quad Core i7 3770K oder AMD Ryzen 5 1600X
RAM8192 MB (8 GB)
GPUNvidia GeForce GTX 780 / Ti 970 / 1070 oder AMD R9 290 / AMD RX480
HDD117760 MB (115 GB)