Aquanox: Deep Descent

Aquanox: Deep Descent für PC

Genre: Action | Release: 2018

Aquanox: Deep Descent - Das große Warten

Bei Aquanox: Deep Descent handel es sich um einen First-Person-Shooter, der allerdings Unterwasser spielt und sich mit Fahrzeugen spielt. Das Spiel wurde im Jahr 2015 erfolgreich durch eine Kickstarter Kampagne auf den Weg gebracht und sollte im ersten Quartal 2017 veröffentlicht werden. Nun befinden wir uns im ersten Quartal 2018 und das Spiel ist noch nicht auf dem Markt. Im Allgemeinen ist es recht ruhig um das Projekt des serbischen Entwicklerteams Digital Arrow geworden. An einem Release 2018 soll allerdings dennoch festgehalten werden. Immerhin gab es im Oktober 2017 eine kurze, dreitägige Testphase auf Steam. Dabei ist Aquanox der dritte Teil der Reihe, nachdem die Vorgänger relativ schnell vom Markt verschwunden waren. Dies war der Grund, warum Firmengründer Norbert Varga eine Fortsetzung wollte. Zudem gibt es nicht viele Spiele dieser Art, für U-Boot Fans. Dabei ist die Tiefsee einer der wenigen unerforschten Orte dieses Planeten.

So trüb und undurchsichtig wie der Ozean

Aktuell befindet sich das Spiel also noch auf Tauchfahrt. Aber was dürfen wir erwarten? Der Entwickler gibt uns hierzu ein paar Einblicke. So spielen wir weit in der Zukunft. Die Menschheit hat es bis zum Jahr 2300 geschafft, die Oberfläche weitestgehend zu vernichten. Die, die noch übrig sind, haben sich weit unter die Wasseroberfläche zurückgezogen. In dieser unwirtlichen Welt erkunden wir eine erbarmungslose Umgebung, schürfen Rohstoffe oder machen uns auf die Suche nach versunkenen Wracks und vergessenen Schätzen. Hier können wir unser Schiff mit dem Fortschreiten aufwerten, um immer tiefer gelegene Gebiete zu erkunden. In dieser Welt zwischen lose zusammenhängenden Unterwassersiedlungen und einem ständigen Kampf um Ressourcen werden wir geboren. Wir kennen nur das Leben in der Tiefe. Dabei kämpfen gerade verschiedene Fraktionen um die Vorherrschaft. Selbst nach der Zerstörung der Erdoberfläche scheint es, dass der Mensch nicht klüger geworden ist.

Leider ist bisher zu wenig Material bekannt, als auch nur ein halbwegs sinnvolles Fazit zu verfassen. Die Grafik in bisher veröffentlichten Trailern ist gut, aber nicht atemberaubend. Die Spieltiefe lässt sich ebenfalls kaum abschätzen. Einzig die Geschichte um die in der Tiefe siedelnden Menschen lässt eine interessante Story erhoffen. Was uns letztendlich erwartet, kann erst beim Release beurteilt werden. Dieser soll 2018 stattfinden. Ein genaues Datum hierzu gibt es allerdings noch nicht.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPU2.6 GHz Intel Core i5-750 or 3.2 GHz AMD Phenom II X4 955
RAM4096 MB (4 GB)
Grafikkarte1024 MB Direct3D 11 capable video card (GeForce GTX 470 or Radeon HD 5850)
Festplatte10240 MB (10 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPU
RAMUnbekannt
Grafikkarte
FestplatteUnbekannt
Diese Seite verwendet Cookies (Informationen zum Datenschutz). Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Verstanden.