Ace Combat 7: Skies Unknown

Ace Combat 7: Skies Unknown für PC, PS4 und Xbox One

Genre: Action | Release: 01. Februar 2019

Ace Combat 7: Skies Unknown - authentische Dogfights

  • Ace Combat 7: Skies Unknown Screenshot
  • Ace Combat 7: Skies Unknown Screenshot
  • Ace Combat 7: Skies Unknown Screenshot
  • Ace Combat 7: Skies Unknown Screenshot
  • Ace Combat 7: Skies Unknown Screenshot

Mit Ace Combat 7 bringt Bandai Namco in Zusammenarbeit mit Project Aces den neuesten Teil, Skies Unknown, auf den Markt. Ursprünglich hatten die Entwickler als Release-Termin Anfang 2018 genannt. Über diesen Zeitraum sind wir nun längst hinweg. Aktuell soll Ace Combat 7: Skies Unknown im Januar 2019 erscheinen. Zumindest für die Xbox One und die PlayStation 4. Fans am PC müssen sich einige Tage länger gedulden. Hier ist eine Veröffentlichung für den Februar vorgesehen. Dabei haben uns die Macher aus Japan bereits mit der Ankündigung 2017 im Rahmen der Gamescom auf das Kommende eingestimmt. Tiefgründige Charaktere und eine reichhaltige Story sind für Ace Combat 7 vorgesehen. Eine Menge Action und Drama könnten nun vermutet werden. Und tatsächlich zeigt der Story-Trailer zu Skies Unknown genau das. Ebenso ist der Schauplatz, an den der Spieler entführt wird, abermals der Useanische Kontinent. Bereits in Ace Combat 3 sowie in Ace Combat 4 war dies Austragungsort rasanter Action.

Gefechte zwischen Himmel und Erde

In Ace Combat 7: Skies Unknown wird eine umfangreiche Kampagne gesponnen. Hier findet der Spieler eine Vielzahl unterschiedlicher Herausforderungen, denen er sich stellen darf. Neben Eskorten oder Angriffen auf Bodenstellungen werden ganz klassisch Luftkämpfe geführt. Dabei kommt besonders die neu verwendete Unreal Engine 4 zum Tragen. Schnelle Manöver, gestochen scharfe Bilder und ein fotorealistischer Himmel lassen kaum Wünsche übrig. So rast der Spieler über Ziele am Boden hinweg, macht Radartürme unschädlich, zerlegt Konvois, macht Flugabwehrgeschütze nutzlos und holt Flugzeuge vom Himmelszelt. So gestalten sich die Kampfmissionen actionlastig, rasant und abwechslungsreich.

Damit die Missionen erfolgreich ablaufen können, wird das eigene Flugzeug zu Beginn ausgewählt und entsprechend in der Bewaffnung angepasst. Dabei entscheidet sich der Spieler je nach Primärziel für spezielle Bewaffnung für den Luft-zu-Boden-Kampf oder den Luft-zu-Luft-Kampf. Ebenso können „normale“ Raketen gewählt werden, mit denen sich alle Ziele gleichermaßen angreifen lassen. Dabei sollen dem Spieler dieses Mal deutlich mehr Flugzeug-Modelle zur Verfügung stehen, als es in den bisherigen Teilen der Fall war. Die genau Anzahl sowie die verschiedenen Maschinen wollte Produzent Kazutoki Kono jedoch nicht verraten.

Über den Wolken…

Die Flugzeuge selbst habe man für Ace Combat 7: Skies Unknown völlig neu gestaltet. Dabei wurde viel Zeit und Arbeit investiert, um die Ideen und Eingebungen der Fans aus der Community umzusetzen. Die so aufwendig geschaffenen Modelle werden dann über den Wolken in Gefechte verwickelt, die es in sich haben. Dabei spielt das Wetter eine ernst zu nehmende Rolle. Dieses kann sich schlagartig ändern und aus dem malerischen Sonnenuntergang wird schnell eine dichte Wolkendecke. Hier lassen sich Feinde besonders gut abschütteln. Jedoch birgt eine schlechte Sicht immer auch die Gefahr, gegen einen Berg zu fliegen.

Ace Combat 7: Skies Unknown dreht sich storytechnisch um den Zweiten Useanischen Kontinentalkrieg und dem anschließend stattfindenden Angriff einer bis dato unbekannten Armee. Diese lässt Kampfjäger ausschwärmen und der Spieler selbst, darf nun als Teil einer Militärstreitmacht, die aus Straftätern besteht, gegen diese antreten. Da die Einheit verzichtbar ist, wird sie als Erstes gegen den unbekannten Feind geschickt.

Gesteuert werden können die Flugzeug-Modelle mit der Standardsteuerung. Jedoch gibt es für die Realisten unter den Spielern ebenfalls die Möglichkeit Flight-Sticks zu nutzen. Trustmaster aber auch Hori bieten passende Steuerknüppel an, die für Ace Combat 7: Skies Unknown gemacht sind. Eine Unterstützung für PSVR wird es zudem geben.

Ace Combat 7: Skies Unknown - ein Fazit

All zu viel haben die Macher von Skies AC7 bisher nicht rausgelassen. Ebenso lässt sich nur wenig aus den Trailern ableiten. Das sich Ace Combat 7: Skies Unknown jedoch wunderbar fliegen lässt, daran besteht kaum ein Zweifel. Zudem zeigen Bandai Namco was sie alles aus der Unreal Engine 4 kitzeln können. Ob die Kampagne uns begeistern wird und ob das Gesamtpaket stimmen wird, werden wir hoffentlich Anfang 2019 sehen.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUIntel Core i3-7100
RAM4096 MB (4 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 750Ti (2GB)
Festplatte61440 MB (60 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUIntel Core i5-7500
RAM8192 MB (8 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 1060 (3GB)
Festplatte61440 MB (60 GB)
Diese Seite verwendet Cookies (Informationen zum Datenschutz). Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Verstanden.