Gutscheine, Prime, Twitch-Prime, Angebote und Rabatte - Mai 2019

Noch kein Prime-Kunde? Dabei bietet Amazon Prime den Mitgliedern der heutigen Mediengesellschaft zahlreiche Vorteile. Schnellere Lieferungen, kostenloser Versand, gratis Spiele oder Spieleinhalte aktueller Games über Twitch-Prime und viele Sonderangebote.

Neben den Sparmöglichkeiten über Prime bietet Amazon immer wieder Angebote für unzählige Produkte an, die Kunden in Form von Gutscheinen oder Aktionscodes nutzen können. In der Regel wird ein solches Angebot direkt unterhalb des Preises eines Produktes auf Amazon angezeigt. Achten Sie dabei auf die entsprechenden Gutscheindetails, die entsprechend bei jeder Aktion angegeben sind. Darüber erfahren Sie auch, wielange ein Aktionscode einlösbar ist.

Darüber hinaus gibt es täglich neue Blitzangebote und frische Produkte in der Kategorie "Angebot des Tages" die oftmals nur für kurze Zeit verfügbar sind. Je nach dem wie hoch die Nachfrage der Kunden ist, sind einige Angebote schneller vergriffen, als andere. Als Prime-Kunde erhalten Sie 30 Minuten früher Zugang zu diesen Angeboten.

Amazon-Prime

In den Anfängen von Amazon Prime lockten zunächst nur genannte Vorteile bezogen auf die Kategorie "Bücher". Heute bestellt, morgen da, so das Motto von Amazon-Prime, und das vollkommen Versandkostenfrei ohne Rücksichtnahme auf einen Mindestbestellwert. Viele Leseratten und Bücherwürmer bezahlen gerne diese Jahresgebühr, die sich auch schnell für sie amortisiert.

Das Angebot Amazon breitete sich schnell auf das Medium TV aus. Fast alle Filme, die kaum mehr zu beschaffen sind, können dort zu leicht erhöhten Konditionen der Prime-Video-Mitgliedschaft erworben werden. Das Motto wandelte sich in "Heute bestellt, HEUTE da". Mit der Zusendung eines Keys konnten die ausgewählten Filme nämlich auf den eigenen Computer geladen werden. Stundenlange Suchexpeditionen in Kaufhäusern, Videotheken oder auch in der eigenen häufig unübersichtlichen DVD-Sammlung haben nun dank Amazon Prime ein Ende. Für Personen, die viele Filme schauen, mag das mit dem Himmel auf Erden gleichbedeutend sein. Der Traum wurde wahr: unbegrenztes Streaming von Filmen und Serienepisoden zum monatlichen Festpreis, und kostenloser Schnellversand zahlreicher in Amazon geführter Artikel mit dem Kennzeichen "Prime". Die Prime-Erweiterung auf E-Books und Hörbücher war seit Kindle fast schon ein Selbtverständnis. Prime-Mitglieder erhielten ihren E-Book-Reader günstiger, mit Rabatten geknüpft sogar fast umsonst.

Die vierte und jüngste Erweiterung von Amazon-Prime bezieht sich nun auf die Kategorie "Games und Spiele". Auch diese verschwinden zunehmend aus den Regalen physisch begehbarer Kaufhäuser. Per Daten-Stream und mit Freischalt-Key werden die häufig kommerziell angebotenen Spiele und Games auf das gewünschte Medium des Käufers gesendet. Vielfältige Zahlungsmöglichkeiten und kurze Downloadzeiten gelten als Argumente, die die Kunden oder Nicht-Kunken von Amazon durch die Bank weg begeistern.

Twitch ist das Zauberwort, das die Menschen wieder in den Spielemodus versetzt. Erfolgreiche Drittanbieter wie die des Spieleanbieters MMOGA machen vor, was sich auch noch über Amazon vermarkten lässt, ohne physische Ressourcen zu beanspruchen: Der Handel mit virtuellen Gütern, insbesondere Games und Spielen, im Internet. Gerade gesehen, schon gekauft und verfügbar. Ausgenommen von China, Indien und Regionen, die einem Embargo unterliegen ist Twitch-Prime weltweit verfügbar. Kunden können bis zu 4 Twitch-Konten mit Amazon-Prime verknüpfen. Eine Amazon-Prime-Mitgliedschaft wird im automatischen Zyklus verlängert, kann aber jederzeit gekündigt werden. Außerdem kann Amazon-Prime derzeit 30 Tage kostenlos getestet werden.

Amazon Prime monatlich Twitch Prime

Das Kundenkonto bei Amazon Prime kann mit dem Twitch-Konto verknüpft werden. Amazon Prime-Mitglieder erhalten auf diese Weise ein kostenloses Abo (Sub) auf Twitch, mit dem ein beliebiger Streamer unterstützt werden kann. Außerdem erhalten Kunden über Twitch-Prime zusätzlich jeden Monat virtuelle Spieleinhalte in Form von "Loot" für die angesagtesten Games wie beispielsweise PUBG, Overwatch, Call of Duty WWII, Heros of the Storm oder Heartstone.

Für die monatliche Grundgebühr bei Twitch-Prime können nahezu alle Games und Spiele, die sich auf dem internationalen Markt befinden, per Download und unkomplizierter Zahlung an Amazon geladen und gespielt werden. Ein weiterer großer Game-Anbieter, ähnlich dem erfolgreichen Spieleanbieter MMOGA plant nun den Internetauftritt bei Prime. Anfang 2018 soll es soweit sein: Über den eigenen Kanal dieser Game-Webseite können ebenfalls zahlreiche Spiele heruntergeladen UND die Vorteile von Prime-Twitch genossen werden.

Prime-Rabatt

Für registrierte und nicht registrierte Amazon-Kunden ist die Nutzung dieser Verkaufsplattform kostenlos. Der Prime-Rabatt wird Kunden gewährt, die sich bei Amazon registrieren und eine kostenpflichtige Prime-Mitgliedschaft eingehen. Amazon bietet dabei für den Abschluss einer im ersten Jahr kostenlosen Amazon-Visacard Startguthaben auf dieser Amazon-Karte, was für den Kauf sämtlicher bei Amazon erhältlicher Artikel eingelöst werden kann. Voraussetzung dafür ist, dass die Amazon-Visacard zum ersten Mal beantragt wird, sonst fallen Kosten an, ebenso wie ab dem zweiten Jahr der Prime-Mitgliedschaft.

Prime-Mitgliedern wird außerdem auch der der Prime-Rabatt in Höhe von 2,00 € auf vorbestellbare Videospiele, die physisch vorhanden sind und versendet werden können, von Amazon derzeit offeriert. Kunden, die eine Twitch-Prime Mitgliedschaft mit ihrem Prime-Konto verbunden haben, erhalten neben dem Angebot werbefreier Musik- und Filmangeboten und Kindle-Preisnachlass sogar monatlich eine goldene Klassikpackung. Ebenso erschließen sich Sparmöglichkeiten für die Internet-User, die Amazon als Einkaufsplattform bevorzugen. Mit dem Amazon.de Bonusprogramm lassen sich spielerisch umsatzabhängige Amazon-Punkte sammeln, die gegen attraktive Prämien eingelöst werden können.

Versandinformationen

Über Amazon werden derzeit nur Spiele, die auch physisch vorhanden sind, als Kaufgegenstand akzeptiert. Was sich in naher Zukunft tut, bleibt abzuwarten. Der Versand von Amazon-Artikeln ist grundsätzlich in drei unterschiedliche Kategorien eingruppiert:

  • Beim Kauf gebrauchter Waren oder Powerseller-Artikel bestimmen sich Lieferzeit nach den Geschäftsbedingungen des Drittanbieters, der auf Amazon seine Waren vertreibt. Die Lieferzeit liegt in den meisten Fällen dabei deutlich unter einer Woche. Gegen Aufpreis kann auch die 24-Stunden-Lieferung gewählt werden.
  • Wer Prime-Kunde ist, und Prime-Artikel bei Amazon kauft, genießt eine schnellere Lieferzeit kostenfrei. Amazon versendet, und die Waren sind am nächsten Werktag beim Kunden.
  • Viel schneller erfolgt die Lieferung natürlich beim Datenstreaming. Filme, Musik oder Games können dabei per Datei heruntergeladen werden.

Bei beiden Liefermöglichkeiten ist auch die Terminzustellung genauso möglich wie die Lieferung an eine andere Lieferadresse, als in den Rechnungsdaten angegeben ist.

Zahlungsmöglichkeiten

Amazon- Mitglieder genießen den Vorteil, dass sie ihre Kontodaten bei Amazon hinterlegen können, und beim Kauf diese nicht neu eingeben müssen. Bis zum vollständigen Abschluss des Kaufes bietet Amazon immer die Möglichkeit, diesen noch abzubrechen oder zu vertagen. Kaufsumme und Versandkosten sind dabei stets transparent. Per E-mail erhält der Käufer eine Bestätigung, und den Hinweis, auf welchem Wege und wann er die Ware erhält (Download, Lieferung, o. ä.).

Die Zahlungsmöglichkeiten bei Gameanbietern jedoch, sind so vielfältig, wie man sie sich kaum vorstellen kann. Neben Face-to-Face-Zahlungsmöglichkeiten sind Banküberweisungen, Sepa-Lastschriften, pay pal, Kreditkartenzahlung, häufig mit Gutscheinabrechnung, Bonus- oder Rabattsystemen möglich. Auch Kryptowährung wie Bitcoint oder Ethereum, also virtuelle Währungen die häufig massiven Kurssprüngen unterliegen, und damit schwierig kalkulierbar sind, werden von den meisten Gameanbietern akzeptiert.

Viele Gameanbieter bieten sogar eigens kreierte Spiele an, auf denen man Kryptowährung erwerben oder erspielen kann, damit der User Werbung sieht, für die der Anbieter vom werbenden Unternehmen Geld erhält. Diese Systeme gleichen dem Glücksspielautomaten, der der in der Kneipe hängt, und dem sie schon längst den Rang abgelaufen haben. Die Zahlung mit diesem virtuellen Geld muss jedoch von Käufer und Verkäufer gleichsam akzeptiert werden. Diese Zahlungsmöglichkeit findet jedoch mehr und mehr Kundenakzeptanz, so kann bereits in mehreren Geschäften der Realität per Handy-App mit der virtuellen Währung bezahlt werden.

Virtuelle Zahlungen, die häufig um Boni und Rabatte reduziert sind, werden auf paySafe-Karten gebucht, die dann per Key veranlasst werden können. Auch kann bei vielen Spieleanbietern per Handy-App bequem die Rechnung bezahlt werden. Die Möglichkeit des mobilePayment, bei der die Telefonnummer einzugeben ist, wird von vielen Game-Usern gerne genutzt.

Amazon akzeptiert die folgenden Zahlungsmöglichkeiten:

  • Bankeinzug
  • Kreditkarte
  • von Amazon autorisierte Gutschein- und Aktionscodes
  • iDeal

Kundenservice

Der Kundenservice bei Amazon ist 24 Stunden am Tag erreichbar per Mail oder Kontaktformular. Viele Fragen, die häufig in Bezug auf Mitgliedschaften wie Prime, Prime Video oder Prime Twitch bei den Usern auftreten dürften, werden bereits mittels eines virtuellen Kundeninformationscenters bei Amazon beantwortet. Rückbuchungen und Rücknahmen sind unter normalen Umständen genauso möglich wie in jedem anderen Geschäft.

Amazon als seriösem Handelsanbieter ist zudem daran gelegen, auch Betrugsfälle zu unterbinden. Neben umfassenden Informationen hierüber wird ebenfalls an die Kunden appelliert, diese per Mail zu melden. In seinem vielfältigen Angebot wirbt Amazon mit den eigenen Geschäftsemblemen, die das Partnerprogramm deutlich erkennbar machen. Zudem verfügt Amazon über eine vom Kunden einsehbare Liste der zugelassenen Händler.

Allgemeines zu Amazon

Amazon ist trotz der nahezu unübersichtlichen Vielfalt der Anbieter, die ihre Waren über Amazon vertreiben, auf hohe Kundensicherheit bedacht und behält dabei stets dieses Zepter in der Hand. So klärt Amazon auf seiner Webseite umfassend über Betrugsversuche auf, die in Anbetracht der hohen Anbieterzahl, fast täglich in Erscheinung treten. Entgegen der häufigen Annahme, Amazon würde vielfältige Zahlungsmöglichkeiten unterstützen, akzeptiert Amazon die vier Zahlungsmöglichkeiten Bankeinzug, Kreditkarte, Amazon-Gutschein und iDeal und nimmt dabei Abstand von Zahlungsmöglichkeiten, die manchmal für Kunden unübersichtlich sind.

Da Amazon kein Auktionshaus ist, werden auch spekulative Bezahlmöglichkeiten wie Bit-Coints oder Ethereum derzeit nicht von dem Anbieter unterstützt, obwohl die Möglichkeit durchaus bestände. Somit müssen Kunden also, die in Kryptowährung bezahlen möchten, nach wie vor bei dem Gameanbieter selber ihre Rechnungen bezahlten, wenn dieser diese virtuelle Währung akzeptiert.

Diese Seite verwendet Cookies (Informationen zum Datenschutz). Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Verstanden.