Guide zu Ozumat aus Thron der Gezeiten

Geschichten über die riesigen Kraken, die die Ozeane Azeroths in Angst und Schrecken versetzen sollen, wurden einst als Seemannsgarn abgetan... doch das ist nun vorbei. Irgendwie ist es den Naga gelungen, sich Ozumat - den Patriarchen aller Kraken - gefügig zu machen und ihn gegen Neptulon und sein Gefolge aufzuhetzen.

Der Kampf gegen Ozumat, Scheusal der Finsteren Tiefen unterteilt sich in drei verschiedene Phasen, wobei Ozumat selbst erst in der letzte Phase attackiert werden kann.

Phase 1: Unreine Eindringlinge
In der ersten Phase geht es darum, die erscheinenden Diener zu besiegen. Dabei sollte sich der Tank um die Kreaturen: "Unbeugsamen Ungetürme" kümmern und diese durch den Raum ziehen, da sie eine Fähigkeit besitzten, welcher dem "Dunklen Spalt" von Kommandant Ulthok sehr ähnlich ist.

Phase 2: Die Bestie kehrt zurück
In der zweiten Phase muss die Gruppe keine Murlocs mehr bekämpfen. Der Tank hat weiterhin die Aufgabe, sich um die Kreaturen: "Unbeugsamen Ungetürme" zu kümmern. Hinzu kommen in dieser Phase die Kreatur: "Seuchenbestie" welche eine Aura besitzen, die Schattenschaden verursachen. Die Gruppe sollte sich also nicht zu Nah an diesen Monstern aufhalten.

Phase 3: Gezeitenwoge
Die dritte Phase startet, wenn die drei erschienenen Kreaturen: "Gesichtsloser Auslauger" besiegt wurden. Neptulon wirkt einen Sträkungszauber auf die gesamte Gruppe, wodurch euer Schaden erhöht wird. Ab diesem Zeitpunkt ist es möglich, Ozumat anzugreifen.