Ultimate Marvel vs. Capcom 3

Ultimate Marvel vs. Capcom 3 für PC, PS4, PSV und Xbox One

Genre: Action | Release: 07. März 2017

Ultimate Marvel vs. Capcom 3 - das Upgrade von Fate of Two Worlds

  • Ultimate Marvel vs. Capcom 3 Screenshot
  • Ultimate Marvel vs. Capcom 3 Screenshot
  • Ultimate Marvel vs. Capcom 3 Screenshot
  • Ultimate Marvel vs. Capcom 3 Screenshot
  • Ultimate Marvel vs. Capcom 3 Screenshot

Ultimate Marvel vs. Capcom 3 ist ein Kampfsportspiel, das die Welten von Capcom und Marvel miteinander verbindet. Entwickelt wurde es von Capcom in Zusammenarbeit mit dem japanischen Studio Eighting. Dieses zeigte sich unter vielen anderen auch für Monster Hunter 3 Ultimate aus dem Jahr 2011 verantwortlich. Im Spiel finden wir Charaktere beider Videospielserien wieder. So ist die eine Hälfte auf den Comics von Marvel aufgebaut. Die andere kommt von Capcoms Videospielen. Veröffentlicht wurde der Titel Ende 2011 auf der PlayStation 3, der Xbox 360 und der PlayStation Vita. Im Dezember 2016 gab es dann die Portierung auf die PlayStation 4 und im März 2017 durften sich dann auch Spieler auf der Xbox One und Microsoft Windows über einen Release freuen. Die Freude unter der Community hielt sich jedoch sehr in Grenzen. War doch erst im Februar 2011 Marvel vs. Capcom 3: Fate of Two Worlds veröffentlicht worden.

Gameplay

In Ultimate Marvel vs. Capcom 3 wählen wir jeweils drei Helden aus, mit denen wir andere herausfordern. Ziel ist es den Gegner in bester „Beat 'em up“-Manier zu besiegen. Das Spiel beinhaltet einige verschiedene Spielmodi. So kämpfen wir im klassischen Arcademode, bei dem wir uns bis zum Endgegner durchkloppen. Im Missions-Modus üben wir größtenteils unsere verschiedenen Kombinationen und im Heroes-Modus wird nach der Seitenwahl um die Herrschaft gekämpft. Ebenfalls gibt es verschiedene Sets von Karten, mit denen wir die Charaktere ein wenig aufwerten können. Diese Mechanik führt zu einer ordentlichen Portion Komplexität in dem sonst recht überschaubaren Prügelspiel. Online stehen uns immer einwöchige Events zur Verfügung, in denen wir um Punkte spielen, um Belohnungen zu erhalten. Offline bietet das Spiel verschiedene Karten, die wir im Bingo-Hitlist-Stil nacheinander freischalten. Dabei erhalten wir spezielle Belohnungen, die unserm Team zugutekommen.

Ordentlich ausgestattet

Die Menge an Charakteren, die wir in Ultimate Marvel vs. Capcom 3 vorfinden, ist auf satte 50 angewachsen. Im Gegensatz zu der Version, die im Februar des Veröffentlichungsjahres bereits auf den Markt kam, ist das auch schon die größte Veränderung des Spieles. Zusätzlich sind auch ein paar neue Arenen dazugekommen, was allerdings bis auf den Inhalt, keine Änderung des eigentlichen Spiels darstellt. So ist die grundlegende Spielmechanik nicht geändert worden. Lediglich einige Kombinationen und Spezialangriffe sind neu dabei, was bedeutet, dass die taktische Tiefe nicht unter der Neuauflage gelitten hat.

Auch für Neulinge in der Serie oder den Prügelspielen an sich ist der Einstieg überraschend einfach. Die Kombos gehen schnell von der Hand und so haben wir viel Spaß in gewohnt guter Qualität. Besonders ins Auge stechen hier die bildschirmfüllenden Spezialmoves, mit denen wir unserem Gegner die Lichtlein auspusten. An der Balance, gerade im Online-Modus, hätte Capcom allerdings noch etwas arbeiten können.

Ultimate Marvel vs. Capcom 3 – das Fazit

Ob ein Besitzer von Marvel vs. Capcom 3: Fate of Two Worlds den neueren Release unbedingt braucht, kann nicht abschließend beantwortet werden. Neben einigen neuen Spielinhalten hat sich nichts geändert. Das Spiel ist taktisch gut, grafisch ansprechend umgesetzt und bringt ein Action-Feuerwerk auf den Bildschirm. Die Steuerung ist knackig und die Kombos gehen gut von der Hand. Ein wenig Frust gibt es online, da wir hier doch recht häufig gegen deutlich bessere kämpfen müssen, da in unserem eigenen Rang kaum jemand vorhanden ist. Doch auch das ist Jammern auf ganz hohem Niveau.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUCore 2 Duo E4600 2.4GHz / Athlon II X3 440
RAM2048 MB (2 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX260
Festplatte16384 MB (16 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUCore 2 Quad Q6700 2.66GHz / Athlon X4 740
RAM4096 MB (4 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 560
Festplatte16384 MB (16 GB)
Diese Seite verwendet Cookies (Informationen zum Datenschutz). Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Verstanden.