Robocraft

Robocraft für PC

Genre: Action | Release: 08. Juli 2014

Robocraft - Bauen, fahren, kämpfen

  • Robocraft Early Access Screenshot
  • Robocraft Early Access Screenshot
  • Robocraft Early Access Screenshot
  • Robocraft Early Access Screenshot

Das 2013 erschienene Spiel vom englischen Indie Entwickler Freejam Games ist ein free-to-play Titel und auf Steam erhältlich. Robocraft ist ein, im weitestgehenden Sinne, Fahrzeugspiel, das aus der third-person Perspektive gespielt wird. Aufgabe im Spiel ist es Roboter zu konstruieren und diese gegen andere kämpfen zu lassen, was als einzigartiges Feature dieses Spieles gesehen werden kann. In der Garage basteln wir verschiedene Fahrzeuge zusammen, indem wir Blöcke aus Würfeln oder Rädern zusammensetzten. Erweitert wird das so erstellte Konstrukt mit Waffen, die wir dann im Kampf, online im Multiplayermodus, einsetzten können. Dieser Modus ist auch das zentrale Element in Robocraft. Updates gibt es monatlich und bereist im April 2014 konnte der Entwickler eine Spielerzahl von mehr als 300.000 verkünden. Hier ist das Motto des Spiels: Bauen, fahren, kämpfen. Teile für den Bau unserer Roboter erhalten wir aus Kisten oder der Schmiede. Nach den kämpfen werden uns Erfahrung und eine Ingame-Währung gutgeschrieben. Letztere nutzen wir für allerlei Addons.

Heute baue ich mir einen Bot

In Robocraft haben wir die Freiheit, einen eigenen Roboter zu bauen und zu modifizieren. Dabei besteht eine Reglementierung aufgrund eines CPU-Limits, das nicht überschritten werden kann. Dieses ändert sich auch nicht, wenn wir aufsteigen. Hier verbrauchen Gehäuse- und Hardwareteile unterschiedlich viel CPU. Zudem verbrauche Waffen Energie, wenn sie schießen. Je länger also geschossen wird, desto höher ist der Energieverbrauch. Diese beiden Systeme führen dazu, dass keine übermächtigen Roboter gebaut werden können. Bots können allerdings auch mit einer CPU-Leistung von mehr als 2000 gebaut werden, können dann aber nur noch in Custom Games oder PvE Spielen eingesetzt werden. Diese Roboter werden dann zu Megabots. Obwohl Robocraft ein free-to-play Titel ist, arbeitet Freejam Games mit einem „Bezahlen um schneller Voranzukommen“ – Modell. Hier kann eine „Premium“ – Mitgliedschaft erworben werden, die eine Verdoppelung der Teile in Kisten als auch der XP gewährt. Dennoch kann das Spiel ohne die Investition gespielt werden.

Entwickler Freejam Games setzt hier auf viel Kreativität, welche sich in Form bringen lässt und dann selber im Kampf getestet werden kann. Dies ist überwiegend gut gelungen. Was allerdings auf die Bremse tritt, sind die in der heutigen Zeit schon fast wie eine Krankheit sich ausbreitenden Lootboxen. Zwar ist ein Großteil von ihnen auch hier frei erspielbar, jedoch gibt es Premium-Boxen die für viel Geld gekauft werden müssen.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUIntel dual core mit SSE2 support oder equivilent AMD family
RAM2048 MB (2 GB)
GrafikkarteRadeon 4900 HD
Festplatte1024 MB
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUIntel dual core mit SSE2 support oder equivilent AMD family
RAM4096 MB (4 GB)
GrafikkarteRadeon 4900 HD
Festplatte1024 MB
Diese Seite verwendet Cookies (Informationen zum Datenschutz). Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Verstanden.