Rising Storm 2: Vietnam

Rising Storm 2: Vietnam für PC

Genre: Action | Release: 30. Mai 2017

Rising Storm 2: Vietnam - Authentisch und bedrückend

  • Rising Storm 2: Vietnam Screenshot
  • Rising Storm 2: Vietnam Screenshot
  • Rising Storm 2: Vietnam Screenshot

Rising Storm 2 Vietnam ist ein taktischer First-Person-Shooter, der von Antimatter Games und Tripwire Interactive entwickelt wurde. Veröffentlicht wurde es von Iceberg Interactive und Tripwire Interactive am 30. Mai 2017. Dabei ist es die direkte Fortsetzung von Rising Storm aus dem Jahr 2013 und bietet als Schwerpunkt ein asymmetrisches Gameplay. Wie bereits in seinem Vorgänger wird auch hier viel Wert auf die Taktik gelegt, um die Teamarbeit mit realistischen Mechaniken und Kämpfen zu betonen. Rising Storm 2 spielt ebenfalls zu der Zeit des Vietnamkrieges und greift auf viele Orte von historischen Schlachten zurück. Die Spieler können hierbei auf zeitspezifische Waffen zurückgreifen, was die Authentizität deutlich erhöht. Hierbei stehen automatische und halbautomatische Gewehre, Artillerie, Flammenwerfer und Maschinengewehre zur Verfügung. Völlig neu ist in diesem Teil der Serie, das die Spieler die Kontrolle über Luftfahrzeuge übernehmen können. Darüber hinaus gibt es eine breite Palette an Modifikationen für Waffen und Munitionssorten. Auch der Charakter kann angepasst werden.

Viele Titel versuchen, den Druck zu simulieren, dem wir als Spieler in diesem Genre ausgesetzt sind, aber nur Rising Storm 2: Vietnam macht es effektiver als alle anderen. Dabei ist es nicht die Grafik, denn die Partikeleffekte sind eher unscheinbar. Auch nicht die Nachbearbeitung, die die Sicht verwischt. Der wachsende Druck wird durch den Umstand verursacht, zerbrechlich zu sein. Wir sind sehr leicht auszuschalten, müssen uns aber immer wieder gegen den Feind werfen. Hier ist es egal, ob wir ruhig bleiben und verlieren oder uns bewegen und sterben. Rising Storm 2 zwingt uns die Authentizität von Chaos auf, um uns davon zehren zu lassen.

Die Karten sind hier naturalistischer als die von Konkurrent Battlefield. Die Umgebung zeichnet sich aus, durch halben Betonmauern, zerbröckelten Gebäuden, Dschungel und kantigen Panzerresten. Die Frontlinie ist nicht fest und wir kämpfen in unzähligen anderen Winkeln. Dabei überwiegt das Chaos denn wir wissen selten, wo der Feind ist. Nicht selten streifen wir umher und finden uns ganz überrascht hinter der Vormarschlinie des Gegners wieder. Diese Momente schaffen oft eine ungemeine Befriedigung in Rising Storm 2. Denn der erste Schritt zum Erfolg ist zu wissen, wohin wir zielen müssen.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUIntel Core i3 2.5GHz oder AMD Phenom 2.5GHz
RAM4096 MB (4 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 460 oder ATI Radeon HD 5850
Festplatte28672 MB (28 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUIntel Core i5 3.2GHz oder AMD 4.0GHz
RAM6144 MB (6 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 760 oder AMD R9 270X
Festplatte28672 MB (28 GB)