Resident Evil: Revelations

Resident Evil: Revelations für PC, PS3, Xbox 360, Wii U und 3DS

Genre: Action | Release: 20. Mai 2013

Über Resident Evil: Revelations

  • Resident Evil: Revelations Screenshot
  • Resident Evil: Revelations Screenshot
  • Resident Evil: Revelations Screenshot
  • Resident Evil: Revelations Screenshot
  • Resident Evil: Revelations Screenshot

Resident Evil: Revelations für den PC ist ein Survival-Horror-Spiel, welches vom Entwickler Capcom entwickelt wurde und vom dem selbigen Publisher am 21. Mai 2013 veröffentlicht wurde. Das Spiel handelt im Jahr 2005 und ist zwischen Resident Evil 4 und 5 anzusiedeln und erzählt die Handlung aus der Sicht des BSAA-Mitglieds Jill Valentine und ihrem Partner Parker Luciani. Zusammen müssen diese einen Vermissten aufspüren, welcher mittels GPS zuletzt auf einem verlassenen Kreuzfahrtschiff gesehen wurde, auf welches sich Jill Valentine und Parker Luciani nun für ihre Ermittlungen begeben müssen. Allerdings lauert auf dem Kreuzfahrtschiff eine böse Überraschung in Form einer Biowaffe, welche ein gefährliches Virus beinhaltet.

Das sogenannte "T-Abyss-Virus" wirkt tödlich und würde durch ein Auslaufen die Menschheit gefährden. Die beiden Ermittler müssen nun verhindern, dass das gefährliche Virus in die Weiten des Meeres gelangt und den Großteil der Menschheit erreicht. Dabei passieren jedoch allerlei unvorhersehbarer Dinge mit großen Konsequenzen. Das weder das Wasser um das Schiff herum noch das Schiff an sich sicher ist und immer wieder von unbekannten Kreaturen heimgesucht wird, erschafft Resident Evil: Revelations einen Horrorklassiker, welcher fesselt.

Die Besonderheit liegt bei Resident Evil: Revelations eindeutig in dem Setting, was auch im Vergleich mit den anderen Spielen der Resident Evil-Serie nicht mit dem Horror und Grusel spart. Da es während der gesamten Handlung keine Möglichkeit einer sicheren Unterkunft gibt, wird das beklemmende Gefühl der Angst nochmals verstärkt. In Resident Evil: Revelations kann bestimmte Ausrüstung wie zum Beispiel der "Genesis Scanner" dazu verwendet werden, neue Ausrüstung, Waffen oder Upgrade-Teile aufzuspüren und diese zu verbauen. Weiterhin besonders ist die Perspektive in dem Horror-Spiel, da dabei zwischen der First-Person - und der Third-Person-Perspektive gewählt werden kann.

Der Fokus liegt bei Resident Evil: Revelations eher auf dem Lösen von Rätseln und dem observieren von unerklärlichen Situationen. Diese werden jedoch durch die ständig-lauernde Gefahr zu einer nervenaufreibenden Angelegenheit. Erstmals kann in Resident Evil: Revelations auch die gesamte Spielfigur im Gegensatz zu den Vorgängern bewegt werden. Ein weiteres besonderes Feature, welches es bis dato noch nicht gab, stellt der Raubzug-Modus dar. In diesem können auch zwei Spieler gleichzeitig im Kampf gegen viele verschiedene Gegner antreten.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUIntel Core 2 Duo 2.4Ghz oder besser, AMD Athlon X2 2.8 Ghz oder besser
RAM2048 MB (2 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce 8800GTS oder besser, ATI Radeon HD3850 oder besser
Festplatte8192 MB (8 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUntel Core 2 Quad 2.7 Ghz oder besser, AMD Phenom II X4 3 Ghz oder besser
RAM4096 MB (4 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 560 oder besser, ATI Radeon HD6950 oder besser
Festplatte8192 MB (8 GB)