NBA 2K20

NBA 2K20 für PC, PS4 und Xbox One

Genre: Sport | Release: 06. September 2019

NBA 2K20 - atemberaubender neuer Teil erwartet

  • NBA 2K20 Screenshot

Auch in diesem Jahr erwarten Millionen Fans des einzigartigen NBA-Franchise von 2K einen wertigen Ableger der Reihe. Die Basketball-Simulation wird auch in diesem Jahr das Quietschen auf dem Court wieder auf die Bildschirme zaubern. NBA 2K19 war bereits die zwanzigste Auflage der Reihe. Ein Release wird Mitte September als sehr wahrscheinlich erachtet. Seit NBA 2K 16 wurde die Veröffentlichung immer ein paar Tage nach vorne gezogen. Mit der Rückkehr wird es möglicherweise viel erwartete Neuerungen geben - das hofft zumindest die Anhänger der NBA-Serie. Dabei ist der Großteil aktuell noch mehr Wunschdenken als bestätigte Fakten. Einen NBA 2K20 Trailer (Fan Made) und die NBA 2K20 Cover-Bilder mit Lebron James, Stephen Curry und anderen (ebenfalls Fan Made) gibt es bereits. Auf was sich Fans des Franchise freuen, ob es bestätigte Meldungen gibt und was auf den Wunschlisten der Community steht, haben wir hier für dich zusammengefasst.

Schwere Aufgabe

Gerade hatte 2K Sports mit NBA 2K18 einen bemerkenswerten Ableger der Reihe veröffentlicht. Auch 2K19 trat in diese großen Fußstapfen. Zwar gab es noch einige kleinere Probleme in der Funktionalität. Jedoch hatten die Verantwortlichen eine besondere Spielerfahrung von bisher nicht gekannter Tiefe entwickelt. Damit schaffte das Franchise etwas, das in der gesamten Brache der Sportvideospiele einzigartig war. Und nun, da NBA 2K20 in den Startlöchern steht, erwarten Fans und Spieler rund um den Globus, dass es auch in diesem Jahr fundamentale Neuerungen gibt. Zudem wird erwartet, dass einige der Wünsche, die bei vielen auf dem Zettel stehen, endlich umgesetzt werden. Die Hoffnung ist dabei nicht unberechtigt, versucht 2K doch mit jedem Ableger auch auf die Stimme der Community zu hören. So ist es natürlich nicht einfach, an sehr gute Vorgänger anzuschließen und dennoch Neues zu bieten.

Themen für NBA 2K20

Eines der am meisten diskutierten Themen ist die virtuelle Währung. Diese lässt sich am besten im „Meine Karriere“-Modus verdienen. Dabei hoffen viele darauf, dass es auch außerhalb mehr und vor allem kreativere Möglichkeiten geben wird, diese zu verdienen. Denn auch wenn My Career durchaus ein gelungener Modus ist, so ist er doch über die Jahre hinweg eher langweilig geworden. Hier sollten sich besonders die Autoren an die eigene Nase fassen und sich mehr Zeit für die Story nehmen. So wünschen sich gerade hier viele ein deutlich intensiveres und abwechslungsreicheres Erlebnis mit mehr individueller Einflussnahme als bisher. Dies wiederum würde die Möglichkeit offerieren, sich noch mehr mit dem Spiel zu identifizieren. Ebenso sollte sich in der Nebensaison mehr bewegen. 

Insgesamt hoffen viele, dass der Karrieremodus in vielen Bereichen überarbeitet wird. Beispiel hierfür sind die Feierlichkeiten der Spieler, nachdem ein Team bezwungen oder ein Titel gewonnen wurde. Das Verhalten reflektiert nicht tatsächlich die Geschehnisse der Wirklichkeit. Zudem lassen sich in diesem Bereich wenig eigene Elemente einbringen. Ebenfalls sollte es Optionen geben, mehr Archetypen zu entwickeln. Denn auch die Community erwartet, dass 2K Sports mit der Zeit geht. So ist positionsloser Basketball immer mehr die Norm.

In diesem Kontext gibt es viele Fans, die hoffen, dass es endlich auch Stimmen für unterschiedliche ethnische Zugehörigkeiten gibt und nicht jeder eine ähnliche Stimme trägt. Besonders die Berücksichtigung von Akzenten und Slangs scheint eine gewichtete Rolle zu spielen. Hintergrund ist, dass jeder Einzelne besser zu unterscheiden sein sollte und das Ganze eine sensiblere Note erhält.

Ebenso ist die Interaktion in der Nachbarschaft ein Punkt, an dem viele sich stoßen. Hier werden mehr Interaktionsmöglichkeiten gefordert. Zwar ist dieses Feature bereits sehr gut angekommen und akzeptiert, dennoch könnte hier noch das eine oder andere angepasst werden. Denn die virtuelle Gemeinschaft wächst stetig und tummelt sich auf dem charakteristischen Turf.

NBA 2K20 - wohin geht die Reise?

Aktuell ist noch alles offen. Weder gibt es wirkliche Ankündigungen noch harte Fakten, was 2K Sports für den 21. Teil der Serie bereithält. Was sich jedoch alle wünschen, ist mehr Realismus und die Verbesserung des Karrieremodus. Gerade über diese beiden Punkte identifizieren sich viele Fans und Follower des Franchise. Dabei geht es ganz spezifisch um Details wie eben die Zwischenrufe der Schiedsrichter mit Nennung der Fouls oder die Nachvollziehbarkeit von spieltechnischen Entscheidungen. Gerade das Ambiente des Spieltags wünschen sich viele mehr an den tatsächlichen Präsentationen orientiert. Halbzeitshows mit den Highlights der gesamten Liga wären da bereits ein guter Anfang. Die nachfolgenden Systemanforderungen sind nicht offiziell bestätigt.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUIntel Core i3-530 mit 2.93 GHz / AMD FX-4100 mit 3.60 GHz
RAM4096 MB (4 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GT 450 1GB / AMD Radeon HD 7770 1GB
Festplatte81920 MB (80 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUIntel Core i5-4430 mit 3 GHz / AMD FX-8370 mit 3.4 GHz
RAM8192 MB (8 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 770 2GB / AMD Radeon R9 270 2GB
Festplatte81920 MB (80 GB)
Diese Seite verwendet Cookies (Informationen zum Datenschutz). Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Verstanden.