Inside

Inside für PC, PS4 und Xbox One

Genre: Action | Release: 07. Juli 2016

Über Inside

  • Inside Screenshot
  • Inside Screenshot
  • Inside Screenshot
  • Inside Screenshot
  • Inside Screenshot
  • Inside Screenshot

Bei Inside für den PC handelt es sich um ein Jump-’n’-Run-Spiel, welches vom Entwickler Playdead entwickelt wurde und vom selbigen Publisher zusammen mit 505 Games am 7. Juli 2016 veröffentlicht wurde. Generell spielt der Spieler in Inside einen kleinen Jungen, welcher immer von bösen Gestalten gejagt wird und dabei immer tiefer in eine dunkle Welt gerät, aus welcher es auf den ersten Blick keinen Ausweg mehr gibt. Der Spieler wird ohne jegliche Einleitung direkt in das Geschehen hineingeworfen: Ein kleiner Junge, welcher vom Spieler gesteuert wird, rutscht einen Hang runter. Anschließend muss sich der Spieler durch einen dunklen Wald bewegen. In dem dunklen Wald gibt es viele verschiedene Wachen an unterschiedlichen Stellen, welche nicht einsehbar sind. Wird der Spieler von den Wachen entdeckt, so verfolgen sie diesen. Dabei setzen die Wachen Fahrzeuge, Waffen und aggressive Hunde ein, welche es auf den Jungen abgesehen haben. Ziel des Spiels ist es, den Wachen zu entkommen beziehungsweise aus der gruseligen Welt zu flüchten.

Das Besondere an Inside für den PC ist die Dauer der Handlung des Spiels. Diese ist im Gegensatz zu anderen Spielen sehr kurz, hat es allerdings in sich: Teilweise erscheinen einige Passagen so schwer, dass sie kaum zu überwinden sind. Weiterhin kann der Spieler selbst entscheiden, wie er vorgeht. Beispielsweise können einige Elemente des Spiels zum eigenen Vorteil genutzt werden. So zum Beispiel Bewohner einer kleinen Siedlung, welche bei der Flucht behilflich sein können. Ein spezielles Feature von Inside stellen die Personen dar, welche sich in der Nähe von Laboren befinden. In diesen Laboren führen Wissenschaftler Experimente an Testpersonen durch. Die Textpersonen haben bestimmte Helme auf, welche mit den Gehirnfunktionen in Verbindung stehen. Da die herumstreunenden Personen kein richtiges Gedächtnis mehr besitzen, kann der Spieler diese lernen zu kontrollieren und zu seinem eigenen Vorteil einzusetzen.

Während des Spiels bestehen mehrmals die Möglichkeiten, besondere Vorteile wie zum Beispiel ein lebensgroßes Monster für sich zu nutzen. Da keine strikte Handlung vorgegeben ist, kann Inside zudem auf eine unterschiedliche Art und Weise enden. Weiterhin stellen neben dem Rennen und Springen Rätsel ein besonderes Feature dar, welche gelöst werden müssen, um aus der dunklen Welt zu entkommen.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUIntel Core 2 Quad Q6600 2.4 GHz, AMD FX 8120 3.1 GHz
RAM4096 MB (4 GB)
GrafikkarteNVIDIA GT 630 / 650m, AMD Radeon HD6570
Festplatte3072 MB (3 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUIntel i7 920 2.7 GHz, AMD Phenom II 945 3.0 GHz
RAM8192 MB (8 GB)
GrafikkarteNVIDIA GT 630 / 650m, AMD Radeon HD6570
Festplatte3072 MB (3 GB)
Diese Seite verwendet Cookies (Informationen zum Datenschutz). Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Verstanden.