F1 2018: Closed-Beta für PC, PS4 und Xbox One gestartet!

Kurz vor dem Grand Prix in China lässt Codemasters die Community mit einem kurzen Beitrag beben. Die Macher des F1 Franchise öffneten vor Kurzem die Tore für die Anmeldung zur Closed-Beta zu F1 2018.

Geschrieben von Kevin Wellinger, 14. April 2018 um 16:30 Uhr

Bereits am 28. März 2018 ließen die Entwickler in ihrem Blog ihre Dankbarkeit an die Community verlauten. Unmengen an Tweets, Videos und Nachrichten hatten Codemasters bereits erhalten und all diese Beiträge wurden genauestens ausgewertet. So ist dieses Feedback für die englische Firma mit Sitz in Southam sehr wichtig in der Produktion, des neuen Ablegers des Franchises.

Anmeldung zur Closed-Beta

In den letzten Jahren hatte sich eine Closed-Beta als Möglichkeit, detailliertes Feedback zu erhalten, bewährt. So wollte Codemasters auch zum Ableger für die aktuelle F1-Saison eine Closed-Beta starten. Diese wurde nun freigegeben. Wer Beta-Tester werden will, muss sich lediglich über das Survey-Programm seine Anmeldung verifizieren. Vorher wird, falls nicht bereits geschehen, eine Registrierung im Forum von Codemasters nötig. Ist diese erfolgreich, kann sich für die Closed-Beta angemeldet werden. Hierbei stehen die Plattformen PC, Xbox One und PlayStation 4 zur Auswahl. Ebenfalls entscheiden wir hier, ob wir die Offline- oder Onlinevariante testen wollen. Anschließend bleibt nur abwarten. Im letzten Jahr wählte Codemasters aus allen Anmeldungen 300 Spieler je Plattform aus. Die glücklichen Auserwählten werden mithilfe einer E-Mail über die Zulassung zur Closed-Beta informiert werden. Sicher ist allerdings auch, dass es einige Wochen dauern kann, bis die Entwickler „ihre“ Tester ernannt haben. Bis dahin kann im Sammelthread zur Closed-Beta mitdiskutiert werden.

Social Media und Feedback

Codemasters hatten in dem Blogartikel zudem eine neue Partnerin in der Entwicklung vorgestellt. Diese wird sich ausschließlich mit dem Forum und dem Feedback in der F1-Kategorie auseinandersetzen und alles, was zur fertigen Version beitragen kann, an die Macher weitergeben. So will Codemasters sicherstellen, das die guten Ideen der Spieler und Fans auch gehört, und eventuell in den Prozess der Entscheidungsfindung rund um das Spiel mit einfließen können.

Eine Social-Media-Managerin von Codemasters ließ anschließend wissen, dass nun alles für den Rest des Jahres vorbereitet wird. In den nächsten Wochen und Monaten werden wir mit Sicherheit mehr zu F1 2018 hören, denn alle freuen sich bereits über den Verlauf der neuen Saison und den neuen F1 Teil, an dem alle gemeinsam arbeiten.

Grand Prix in China

Als Nächstes steht jedoch der Grand Prix von China mit Sebastian Vettel in der Pole Position an. Ob Ferrari, mit dem auf Platz zwei startenden Kimi Räikkönen den dritten Grand-Prix-Sieg für Vettel vor den Silberpfeilen sichern kann? Sicher ist, das Valtteri Bottas auf Startplatz drei und Lewis Hamilton auf vier, ordentlich Druck machen werden. Doch auch ihnen sitzt mit Max Verstappen im Red Bull ein Fahrer im Nacken, der nicht gut in die Saison gestartet ist und endlich in dieser Saison ankommen will.

Im Qualifying hatten beide Mercedes-Piloten eine halbe Sekunde Rückstand auf die beiden Ferrari. Das macht nicht nur Formel-1-Experte Nico Rosberg Sorgen. Ging man doch davon aus, dass gerade die kühlen Bedingungen im Qualifying die Silberpfeile beflügeln könnten, da diese in Bahrain noch Probleme mit überhitzen Hinterreifen hatten. Nachdem die Startplätze festgestanden hatten, musste auch Lewis Hamilton zugeben, dass Ferrari einfach mehr Grip hatte.

Hier nochmal der Link zur Anmeldung der Closed-Beta von F1 2018.