16.01.2020 - 21:59 Uhr
Cyberpunk 2077 - Entwickler verschiebt Release auf September 2020

Cyberpunk 2077: Entwickler verschiebt Release auf September 2020

Geschrieben von , Spieleredakteur, am 16. Januar 2020 um 21:59 Uhr.

CD Projekt Red hat erklärt, dass das sehnlichst erwartete Rollenspiel aus der The Witcher-Schmiede nicht wie geplant am 16. April 2020 auf den Markt kommen wird. Denn der Releasetermin für das Action-RPG wurde um fast ein halbes Jahr verschoben.

Newsgrafik zu Cyberpunk 2077
Quelle: epicgames.com

Aktuell ist nicht die Zeit der Gaming-Fans. Erst teilte Square Enix mit, das das Remake von Final Fantasy 7 verschoben werden muss und auch Marvel´s Avengers kommt erst einige Monate später heraus. In diese Veröffentlichungen reiht sich nun also auch das CD Projekt Red mit Cyberpunk 2077. Wie über die Twitter-Meldung des polnischen Entwicklerstudios bekannt gegeben wurde, muss der Release von Cyberpunk 2077 um mehrere Monate, auf den 17. September 2020, verlegt werden.

Meisterwerk dieser Generation

Hintergrund ist, dass nun, da das Spiel soweit fertig und ebenfalls spielbar ist, noch Zeit für das „Polishing“ sein muss. Da es sich bei Cyberpunk 2077 um einen sehr ambitionierten und komplexen Titel handelt, konsumiert das Testen sowie das Ausmerzen von Bugs mehr Zeit, als ursprünglich geplant. Schließlich soll das RPG alles, was die Videospielschmiede bisher produziert hat, in den Schatten stellen. Mit verschobenem Launch haben die Entwickler entsprechend mehr Raum, um alles nach ihren Ansprüchen entsprechend anzupassen. Denn nicht weniger als ein „perfektes“ Spiel erwartet das polnische Videospielstudio von sich selbst. Mit Cyberpunk 2077 wolle man sich das „Meisterwerk dieser Generation“ sichern.

Als „Goodie“ für die Wartezeit, werde es laut CD Projekt Red bis zum Releasetermin am 17. September 2020 viele Updates geben, um alle über die Entwicklung auf dem Laufenden zu halten. Da Cyberpunk 2077 bereits seit einiger Zeit im Vorverkauf ist, haben sich viele sicher schon auf Mitte April gefreut. Dennoch werden wohl auch die Vorbesteller wollen, dass das Spiel fertig ist und der Spielspaß nicht aufgrund von Bugs leidet.

Letztendlich erscheint diese Entscheidung durchaus vernünftig und für die Spieler gemacht (nicht für die Publishing-Partner), was man an der finalen Version merken wird. Allerdings wird diese Verschiebung um fast sechs Monate noch etwas anderes zur Folge haben: Die Erwartungshaltung wird nun sicher noch größer sein, als bisher ohnehin schon.

Quellenangaben und weiterführende Links

1) https://twitter.com/CDPROJEKTRED/status/1217861009446182912/photo/1

Du bist gefragt! Schreibe uns deine Meinung zum Artikel und unterhalte dich mit anderen Lesern.

#1 | Gast - 17.01.2020, 01:14 Uhr
(1)
|
(0)
Qualität benötigt eben seine Zeit.
Diese Seite verwendet Cookies (Informationen zum Datenschutz). Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Verstanden.