Bayonetta

Bayonetta für PC, PS3, Xbox 360 und Wii U

Genre: Action | Release: 11. April 2017

Bayonetta - Actionreiche Kämpfe gegen das Böse am Computer

  • Bayonetta Screenshot
  • Bayonetta Screenshot
  • Bayonetta Screenshot
  • Bayonetta Screenshot
  • Bayonetta Screenshot
  • Bayonetta Screenshot

Die Computerversion von Bayonetta bietet dieselbe Handlung wie die Konsolenversion. Bayonetta ist die letzte Überlebende eines Jahrhundertealten Hexenclans. Dieser war einst für die Balance zwischen Chaos, Licht und Dunkelheit verantwortlich. Damit die gesamte Welt und auch sie selbst beschützt werden konnte, wurde die Umbra-Hexe vor 500 Jahren begraben. Zu Spielbeginn ist Bayonetta bereits wieder seit 20 Jahren erwacht, besitzt jedoch kaum Erinnerungen an ihre Vergangenheit. Der Informant Enzo, welchen der Spieler ebenfalls am Anfang des Spieles kennenlernt, verrät Bayonetta den möglichen Aufenthaltsort des Besitzers des Rechten Auges.

Bayonetta begibt sich auf die Suche nach der Augenhälfte in der Hoffnung, ihre verlorenen Erinnerungen wiederzubekommen. Auf ihrer Suche trifft der Spieler in der Rolle der Bayonetta immer wieder auf zahlreiche starke Feinde, welche dringend besiegt werden müssen. Die zahllosen feindlichen Engel und andere Widersachern werden zunehmend stärker, wodurch der Spieler gekonnt seine Fähigkeiten einsetzen muss. Während der Suche erhält Bayonetta nicht nur laufend neue Hinweise auf den Aufenthaltsort des Rechten Auges, sondern ebenfalls über ihre Vergangenheit und Abstammung.

Actionreiches Gemetzel auf dem Computer

Die Computerversion von Bayonetta ist eine inhaltlich gleiche Neuauflage der Konsolenversion des Actionspieles aus dem Jahr 2009. Der Spieler steuert von Spielbeginn an die Umbra-Hexe Bayonetta. Diese ist auf der Suche nach dem Rechten Auge, um ihre Erinnerungen an ihre Vergangenheit wiederzuerlangen. Eine Hilfestellung erhält der Spieler hierbei durch den Informanten Enzo und weiteren Figuren in der Spielewelt. Bayonettas Erwachen nach 500 Jahren bringt jedoch keine friedliche Zeit. Mit ihr stehen zahlreiche feindlich gesinnte Engel und andere Ungeheuer auf. Damit der Spieler Bayonettas Vergangenheit entschlüsseln kann, muss er die Monster erfolgreich besiegen. Der Spieler kann das gesamte Spiel mit der Tastatur spielen, wobei das Spiel flüssig und ohne User-Modifikationen läuft.

Empfehlenswert ist jedoch der Einsatz eines Controllers. Spielt der Spieler Bayonetta mit Tastatur und Maus, stehen im standardmäßig zwei Angriffsbuttons mit der Belegung Schlagen und Treten zur Verfügung. Durch richtiges Timing lassen sich durch die beiden Buttons Kombos auslösen. Andere Schlüsselfunktionen lassen sich frei belegen. Die Konfiguration des Spieles lässt sich jederzeit durchführen, sodass auch leistungsschwächere Computer das Spiel verarbeiten können.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPUCore i3 3220 / AMD FX 4170
RAM4096 MB (4 GB)
GrafikkarteGeforce GTX 570 / Radeon HD 6950
Festplatte20480 MB (20 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUCore i5 4460 / AMD FX 6300
RAM8192 MB (8 GB)
GrafikkarteGeforce GTX 760 / Radeon HD 7870
Festplatte20480 MB (20 GB)
Diese Seite verwendet Cookies (Informationen zum Datenschutz). Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Verstanden.