Battle Chasers: Nightwar

Battle Chasers: Nightwar für PC, PS4 und Xbox One

Genre: Rollenspiel | Release: 03. Oktober 2017

Battle Chasers: Nightwar - Rollenspiel mit Suchtfaktor

  • Battle Chasers: Nightwar Screenshot
  • Battle Chasers: Nightwar Screenshot
  • Battle Chasers: Nightwar Screenshot
  • Battle Chasers: Nightwar Screenshot
  • Battle Chasers: Nightwar Screenshot
  • Battle Chasers: Nightwar Screenshot

Dieses rundenbasierte Rollenspiel wurde von Entwickler Airship Syndicate entwickelt und von THQ Nordic veröffentlicht. Plattformübergreifend erschien es im Oktober 2017 auf Steam und erhielt von der Community sehr positive Bewertungen. Das Indie-Spiel basiert auf den gleichnamigen Comics aus den 90er Jahren von Joe Madueira. Die Geschichte ist komplex aufgebaut und verspricht mit seinen Kämpfen im klassischen JRPG-Format eine Menge Spielspaß. In der riesigen Welt erwarten uns ausgedehnte Dungeons und seltene Bosse. Dazu streifen wir über die Weltkarte und untersuchen Schauplätze. Traditionelle rundenbasierte Kämpfe mit „Battle Bursts“ und epischen Manaüberladungen sorgen für Abwechslung während wir uns über und unter der Karte bewegen. Auf unseren Wegen finden wir immer wieder verschiedene Dungeons, die wir in bester Crawler-Manier durchforsten. Diese erkunden wir aus der isometrischen Perspektive und finden so Schätze und Materialien, mit denen wir das Craftingsystem füttern. Zudem lösen wir Rätsel und Miniaufgaben. Aktiv sehen wir, obwohl wir mit mehreren Charakteren unterwegs sind, nur eine Person.

Reifes Comic-Abenteuer

Unser Spiel beginnt nach dem Absturz unseres Luftschiffes über einer unbekannten, mysteriösen Insel. Mithilfe von Magie überleben wir die Katastrophe, jedoch wurden unsere Teammitglieder bei der Aktion auseinandergerissen. Um diese wiederzufinden, müssen wir die Umgebung erkunden und stolpern dabei über die Spur einer Totenbeschwörerin. Damit haben wir auch schon unsere Hauptaufgabe gefunden. Ihre finsteren Machenschaften müssen wir stoppen.

Leider sind unsere Charaktere nur oberflächlich beleuchtet. Hier starten wir mit dem schwertschwingenden Garrison, einem Roboter-Golem, einem alternden Magier, einer Schurkin und einem Mädchen mit magischem Handschuh. Je weiter die Geschichte voranschreitet, desto mehr Charaktere stehen für unsere aktive Gruppe zur Verfügung. Jeder dieser Spielfiguren bringt zudem seine eigenen Vorteile ein. Mit diesen ziehen wir dann überwiegend von Punkt zu Punkt auf der Weltkarte und folgen so der Hauptgeschichte. Nebenquests gibt es kaum und wenn, waren sie bis hierher nicht sehr gewinnbringend. Die Inszenierung der comichaften Fantasywelt ist jedoch gelungen und in den Kämpfen offenbart sich zudem, warum wir dieses Spiel spielen.

Kämpfe starten auf einem separaten Schlachtfeld. Runde für Runde legen wir hier Aktionen fest und attackieren aufgrund eines „Initiative-Systems“. Durch Manaentladungen in den Kämpfen werden besonders starke Angriffe ausgeführt. Diese „Energie“ lässt sich nicht zwischen den Kämpfen „aufsparen“, sodass diese im aktuellen Kampf verbraucht werden muss. Dadurch ergeben sich verschiedene taktische Möglichkeiten. Die „Burst Ladungen“ hingegen lassen sich aufbauen und „aufbewahren“, was sich gerade für die Bosskämpfe empfiehlt. Hierbei setzten diese Ladungen besonders starke Fertigkeiten der Gruppe frei. Den eigentlichen Vorteil dieser Mechanik lernen wir allerdings erst im späteren Verlauf des Spieles zu schätzen, da die Gegner deutlich schwerer werden, was das Können der gesamten Gruppe fordert.

Battle Chasers: Nightwar – das Fazit

Der Titel ist ein sehr gut gelungener Dungeon-Crawler, der mit einem tollen Comicdesign überzeugt. Mit der Mischung von Einflüssen, die uns aus japanischen Rollenspielen bekannt sind, gelingt ein fantastisches Spiel, bei dem wir nur die etwas dahinplätschernde Story bemängeln könnten. Die verschiedenen Helden bringen alle Fertigkeiten mit sich, was uns aber zu keiner Zeit die Übersicht verlieren lässt. Durch das gelungene Kampfsystem wird schnell klar, das wir Battle Chasers: Nightwar nicht wegen der Geschichte spielen. So fesselt uns das Spiel und überrascht immer wieder mit herausfordernden Kämpfen und knackigen Gegner.

Systemanforderungen für PC (Hardware Voraussetzungen)

 Minimale Systemanforderungen
CPU2.0 GHz CPU
RAM4096 MB (4 GB)
GrafikkarteDirectX kompatible Grafikkarte mit 512 MB RAM
Festplatte10240 MB (10 GB)
 Empfohlene Systemanforderungen
CPUIntel i5 2.5 GHZ
RAM8192 MB (8 GB)
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 950
Festplatte10240 MB (10 GB)